Logo
Mittwoch, 26. September 2018
Perlen vom Bodensee » Schacholympiade 2018 – die große Vorschau: wer spielt, wer Favorit ist und wer live kommentiert
Perlen vom Bodensee

20.09.2018 - 14:54 von Conrad Schormann


„2016 war ein Spaziergang. Das wird nicht wieder so einfach“, orakelte neulich in St. Louis US-Großmeister Hikaru Nakamura – und setzte wenige Tage vor Beginn der Schacholympiade zu einem Loblied auf die starke Konkurrenz an. Aber da kann er noch so viel loben: Die USA sind der klare Favorit im Schachwettstreit der 150 Nationen im offenen Turnier, und die Zahl der Mannschaften, die den USA Gold streitig machen könnten, ist überschaubar.

Allerdings besetzen die USA ihre ersten drei Bretter nicht mehr wie noch vor zwei Jahren mit Top-Ten-Spielern, da der potenzielle 2.800er Nakamura sich unlängst aus den Top Ten verabschiedet hat. Auf Rang 13 der Welt abgerutscht ist er allerdings wegen eines anhaltenden Durchhängers im Spiel gegen seinesgleichen. Welche Massaker Nakamura anzurichten pflegt, wenn ihm Normalsterbliche gegenübersitzen, lässt sich an drei Siegen in Serie beim Gibraltar Open ablesen.
Mehr lesen...
    Druckbare Version nach oben
Schachturniere » 1. Martin Grasser-Gedenkturnier (Schnellschach)
Schachturniere

15.09.2018 - 15:54 von Klaus Steffan


3. Oktober 2018 - 13 Uhr

Die Schachabteilung der Regensburger Turnerschaft lädt ein zum „1. Martin Grasser-Gedenkturnier“.

Gespielt werden 20 min / 7 Runden im CH-System. Es gelten die alten FIDE-Regeln (unmöglicher Zug verliert nicht!). Austragungsort ist die Turnhalle der Regensburger Turnerschaft , Schopperplatz 6, Regensburg (Oberer Wöhrd).

Das Turnier beginnt 13 Uhr. Anmeldungen können über das Onlineformular passieren. Es gibt ausreichend Speisen und Getränke in der „Schwemm“ im Erdgeschoss.

Zur Onlineanmeldung / Voranmeldeliste
Ausschreibung in PDF
    Druckbare Version nach oben
Erfurter Schachfestival » Erfurter Schachfestival - das Schachevent mit Udo Lindenberg und Clueso
Erfurter Schachfestival

09.09.2018 - 10:16 von Klaus Steffan


Turnierseite | Onlineanmeldung | Ausschreibung | Voranmeldeliste

Apropos Clueso & Radisson Blu: Wird der Rockstar wie einst im Jahr 2014 in seinem Erfurter Lieblingshotel - „seinem Wohnzimmer“ - nach dem Konzert noch die ein oder andere Partie Schach spielen, während Udo Lindenberg zeitgleich den rockenden Part übernimmt? Wir sind gespannt! Impressionen der 2014er Veranstaltung finden Sie hier.


49_G_2014_2.JPG
Clueso zeigte am Schachbrett doch erstaunliche Fähigkeiten...

47_LINDENBERG__2014.JPG
Turnierdirektor Daniel Wanzek (l.) mit Udo Arm in Arm...
Das Ganze erfreut auch Schachfreund Dr. Holger Wiemers (r.)


Anmerkung von Conrad Schormann - Perlen vom Bodensee

Schnell gucken, wann der Sonderzug nach Erfurt fährt. Vor der Partie ein Likörchen mit Udo, dann finden wir auch auf dem Brett den einen oder anderen Sonderzug.

Hier noch unveröffentlichte Bilder von 2014...
News Bilder
1349_DSC09273.JPG 1349_IMG_2183.JPG 1349_IMG_2192.JPG 1349_IMG_2197.JPG 1349_IMG_2271.JPG 1349_lindenberg.jpg 
    Druckbare Version nach oben
Schacholympiade 2018 » Staatsoberhaupt Dr. Alexander Van der Bellen verabschiedet Team Austria zur Olympiade nach Batumi
Schacholympiade 2018

06.09.2018 - 08:40 von Klaus Steffan


Spanisch in der Hofburg


Bundespräsident Dr. Alexander Van der Bellen hat am Montag Nachmittag in der Hofburg Österreichs Schach-Team für die Olympiade in Batumi empfangen. Ab 23. September kämpfen Österreichs Damen und Herren bei der Schach-Olympiade in Georgien um Medaillen. Bundespräsident Dr. Alexander Van der Bellen begrüßte die von Österreichs Nummer 1, Markus Ragger, angeführten Sportler persönlich in der Wiener Hofburg: „Es gibt erstaunliche Parallelen zwischen Schachspielen und Politik. Im Schach ist das Ziel einfach: Den gegnerischen König matt setzen. In der Politik sind die Ziele vielschichtiger. Aber das Vorausdenken, welchen Zug will ich machen, was wird dann der andere Spieler machen, Optionen überlegen und auswählen und den Zeitdruck, unter dem die Entscheidung zu fällen ist, haben beide gemeinsam. Ich wünsche Ihnen alles Gute und viel Erfolg für das Turnier in Georgien!"

Anmerkung der Redaktion: Das ist eine Wertschätzung, die man sich auch für unsere deutsche Auswahl wünscht.

AUSTRIA.JPG



Quelle: Link zu chess.at / (wk, Fotos: Hofburg, Text: Hannes Neumayer)
News Bilder
1345_austria_2.jpg 1345_austria_3.jpg 1345_austria_4.jpg 
    Druckbare Version nach oben
Höchstadt on Tour » Der SC Höchstadt on Tour...
Höchstadt on Tour

05.09.2018 - 23:29 von Klaus Steffan


Weitere Berichterstattung auf der Höchstadter Seite ...

11 Schachfreunde in Russland angekommen... Erste Bilder online!



Erste Fotosession am Moskauer Flughafen

Eine Delegation des SC Höchstadt fährt von 5. bis 9. September in die Höchstadter Partnerstadt Krasnogorsk. Dort wird neben einer Städtetour in Krasnogorsk und Moskau vor allem Schach gespielt. Am 6. September tritt ein Höchstadter Team zum Vergleichskampf gegen ein Team aus Krasnogorsk an, zwei Tage später gibt es ein offenes Turnier, bei dem die deutschen Spieler ebenfalls mitspielen. Eingeladen wurde der oberfränkische Schachclub vom Schachclub Garde. Steffans Schachseiten wird von dieser Reise berichten. Morgen geht es per Flieger ab München Richtung Moskau. Wünschen wir unseren Höchstadter Schachfreunden eine schönen Flug und viele tolle Begegnungen in Russland.

News Bilder
1342_40802730_1961216747232826_5103273952059326464_n.jpg 1342_40833781_1076847775805452_8745027999952273408_n.jpg 1342_40932411_1077064065783823_4521211484365127680_n.jpg 1342_41052065_1077064045783825_4131648471625105408_n.jpg 1342_41115518_322251901885035_1944492283726397440_n.jpg 1342_41222116_1077064082450488_8383072139342774272_n.jpg 
    Druckbare Version nach oben
Perlen vom Bodensee » Warum Schach ein Gesicht braucht: ein deutscher Glanzsieg in Moskau und ein Ausflug ins Semi-Slawische
Perlen vom Bodensee

05.09.2018 - 12:33 von Conrad Schormann


Das Aeroflot-Open in Moskau lief nicht überragend für Neu-Nationalspieler Rasmus Svane, aber zumindest die russische Großmeisterin Natalia Pogonina hat er wunderbar vom Brett gefegt. Trotzdem steuerte ein paar Monate später Vincent Keymer gegen Svane das gleiche Abspiel an, das seinem Kontrahenten zuvor einen Glanzsieg beschert hatte. Was steckt dahinter?

Da jetzt mit Svane ein weiterer "Prinz" für Deutschland spielt, können wir uns außerdem ein paar Anmerkungen zum Thema "Spitzensport" nicht verkneifen. Schließlich ist bald Schacholympiade, und Deutschland wird mit den Medaillenrängen nichts zu tun haben.
Mehr lesen...

70_K-SVANE-RASMUS.JPG
Archivfoto von Klaus Steffan - Deutsche Meisterschaften 2017 in Apolda


Quelle: Conrad Schormann - Perlen vom Bodensee
    Druckbare Version nach oben
Seiten (148): (1) 2 3 weiter > Mein Newsarchiv sortiert nach Datum
 

 

Copyright © by Klaus Steffan 1996 - 2018 | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ

Seite in 0.02862 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012