Deutsche Frauen-Mannschaftsmeisterschaft der Landesverbände (DFMM-LV)

Die Deutsche Frauen-Mannschaftsmeisterschaft der Landesverbände (DFMM-LV) findet vom 30. Mai bis 2. Juni wieder im hessischen Braunfels statt. Frauenmannschaften aus allen Bundesländern küren in diesem Wettbewerb die Deutschen Meisterinnen aus dem besten Landesverband. Wikimedia Commons/Ulrich Mayring Schloß Braunfels „Solmser Hof“ Das romantische Städtchen mit seinem wunderschönen Fachwerk-Altstadtkern zu Füssen eines burgartigen, mittelalterlichen Schlosses ist zum dreißigsten Mal Austragungsort des beliebten Frauenturniers. Für

Die DSAM kommt im Januar 2025 nach Ingolstadt

Nach sieben Jahren Abstinenz kehrt die Deutsche Amateurmeisterschaft (DSAM) nach Bayern zurück. Vom 16. bis 19. Januar 2025 werden hunderte Schachspieler im neuesten Maritim Hotel, das erst letztes Jahr eröffnet wurde, in Ingolstadt erwartet. Die bayerische Turnierlandschaft wird damit um ein sehr großes Event erweitert. Die DSAM ist – mit sieben Qualifikationsturnieren, die sich quer über das Bundesgebiet verteilen, und

SPANNENDE STICHKÄMPFE UM AUFSTIEG ZUR NEUEN 2. BUNDESLIGA / STAFFELEINTEILUNG FÜR SAISON 2024/25

Auf dem DSB-Kongress am 15. Oktober 2022 in Ulm wurde eine Reform der 2. Bundesliga verabschiedet. Ziel der Reform ist, die Attraktivität der zweiten Schachbundesliga zu erhöhen. Dies soll zum einen dadurch erreicht werden, dass sich die durchschnittliche Spielstärke der „komprimierten“ zweiten Ligen erhöht. Größere durchschnittliche Spielstärkeunterschiede zwischen erster und zweiter Schachbundesliga sollen zukünftig reduziert werden. Zum anderen wird durch das Spielen

Die Deutschen Jugendeinzelmeisterschaften starten mit über 800 Kindern und Jugendlichen in Willingen

Vom 18. bis 26. Mai lädt die Deutsche Schachjugend die stärksten Kinder und Jugendlichen Deutschlands nach Willingen zu den Deutschen Jugendeinzelmeisterschaften 2024 im Sauerland Stern Hotel ein. In zwölf Altersklassen sowie einem offenen Juniorinnen- und Juniorenturnier ermitteln rund 800 Teilnehmer:innen die Deutschen Meisterinnen und Meister und spielen die deutschen Qualifikant:innen für die kommenden Jugendwelt- und -europameisterschaften in den Altersklassen u8

Internationale Offene Deutsche Frauen-Einzelmeisterschaft (IODFEM) in Augsburg

Heute beginnt die Internationale Offene Deutsche Frauen-Einzelmeisterschaft (IODFEM) in Augsburg mit einer Top-Besetzung! Die Elo-Favoritinnen sind die Gäste: Auf den Plätzen 1-3 sind die Internationalen Meisterinnen Natalja Buxa (Ukraine), Deimante Daulyte-Cornette (Frankreich) und Klaudia Kulon (Polen) gesetzt. Aber auch Deutschland ist mit den Mitoropa-Cup-Siegerinnen FM Lara Schulze, WGM Josefine Heinemann und WIM Kateryna Dolzhykova stark vertreten. Aber auch die anderen

ANHEBUNG DER FIDE-ELO KLEINER 2000 AM 1. MÄRZ 2024

Fast 72 Prozent aller deutschen Schachspieler mit einer FIDE-Elo (30.950 Spieler am 1. Februar) dürfen sich am 1. März 2024 über eine Erhöhung ihrer internationalen Wertungszahl freuen. Das betrifft alle Spieler mit einer FIDE-Elo kleiner 2000. Zum einen werden alle Zahlen um 40% angehoben (40% von 2000 minus alte Elo-Zahl) und zum anderen wird die Mindestelo auf 1400 festgelegt. Die

Einladung zu Veranstaltung mit Ingrid Lauterbach in Kulmbach

Liebe Schachfreunde, Ingrid Lauterbach ist seit Mai 2023 die erste Frau überhaupt an der Spitze des Deutschen Schachbunds, der aktuell rund 90.000 Mitglieder zählt. Was viele vielleicht nicht wissen: Sie stammt aus Oberfranken, ihr erster Verein war der Schachklub Kulmbach. Danach zog es sie in die (Schach-)Welt hinaus, Lauterbach spielte in der deutschen, aber auch der englischen Nationalmannschaft. Sie ist

DEUTSCHE MANNSCHAFTEN GEHEN BEIM MITROPACUP ALS FAVORIT AN DEN START

In einer Woche startet der Mitropacup und so stark wie in diesem Jahr war Deutschland schon lange nicht mehr vertreten. Nachdem unsere Frauen bereits mit fünf Spitzenspielerinnen an den Start gehen werden, setzen die Männer noch einen drauf. Von den ersten Sechs der aktuellen deutschen FIDE-Rangliste sind fünf in Apolda mit dabei: Matthias Blübaum, Alexander Donchenko, Dmitrij Kollars und die

Mitropacup 2024 in Apolda

Vom 14. bis 23. Februar 2024 gastiert der Mitropacup wieder in Deutschland. Zehn Länder werden in der thüringischen Kleinstadt an den Start gehen: Deutschland, Frankreich, Italien, Kroatien, Österreich, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Tschechien und Ungarn. Gespielt wird ein offenes und ein Frauenturnier jeweils im Rundensystem. Wir berichten demnächst. www.mitropacup2024.de PS: Steffans Schachseiten begeleitet dieses Turnier fototechnisch 3 Tage vor Ort.

Tag der Bayern

Seit fünf Tagen toben auf den Schachbrettern die Kämpfe bei Deutschlands spielstärkstem Turnier in Rosenheim. Vier Athleten entsendet Bayern und diese schlagen sich gut. Als erste Partie des Tages ging das Match zwischen GM Michael Prusikin und IM Christopher Noe friedlich zu Ende. In einer typischen Torre/Trompowskistruktur tauschten sich viele Figurenpaare ab und die Partie endete in einer dreimaligen Damenpendel

German Masters – Deutschlands beste Schachspieler(innen) in Rosenheim

Gerade erst hat die deutsche Herren-Nationalmannschaft Silber auf der Europameisterschaft geholt, nun treffen viele der besten deutschen Schachspielerinnen und Schachspieler am Brett bei den German Masters in Rosenheim vom 11.-19. Dezember 2023 aufeinander. An der Spitze der Startrangliste bei den Herren steht GM Alexander Donchenko (2694 DWZ) vom Schachverein Baden-Baden gelistet, gefolgt vom Europameister des Jahres 2022 GM Matthias Blübaum