Sparkassen Chess Trophy

Dortmund strebt einen neuen Teilnehmerrekord an Die Internationalen Dortmunder Schachtage werden vom 16. bis 24. Juli 2022 erstmals seit Beginn der Pandemie wieder im Zeichen eines Schachfestivals für jeden stehen: Es wird sowohl ein offenes A-Open ab einer Spielstärke von

Klaus Junge (1924-1945)

Kann Eltern etwas Schlimmeres widerfahren, als den Tod ihrer Kinder zu erleben? Mit dieser Frage begann hier vor gut einem Jahr der Beitrag über Paul Tarrasch, einer von drei Söhnen, die Siegbert Tarrasch verloren hat. Otto und Anna Junge aus Hamburg haben binnen weniger als vier Jahren

Maxime Vachier-Lagrave Blitzweltmeister 2021

Was für ein Kampf am Jahresende! Glückwunsch an Maxime Vachier-Lagrave, den Blitzweltmeister 2021! Er setzte sich im Stechen gegen den Polen Duda durch. Die Blitz-Weltmeisterschaft 2021 ist vorbei. MVL entthront Magnus Carlsen. Duda und Firouzja müssen mit zweiten und dritten

Frohe Weihnachten, eure Spielleitung

Nichts gegen Jonas Rosner, ohne Frage ein veritabler Schachspieler mit einem Elo, der sich gen 2500 bewegt. Aber dass Rosner als Nummer 76 der deutschen Rangliste als “Deutscher Meister” firmiert, ergibt ebenso wenig Sinn wie der Umstand, dass Luis Engel als Sieger des

Die Entweiblichung des DSB

Olga Birkholz, Vizepräsidentin Verbandsentwicklung des Deutschen Schachbunds, will von ihrem Amt zurücktreten. Quellen aus ihrem Umfeld berichten, dass die DSB-Führung eine erste Rücktrittserklärung in der vergangenen Woche nicht akzeptiert hat. Sie sei aber weiterhin entschlossen, das Amt niederzulegen. Birkholz selbst

Verräter?

Vladimir Putin gratulierte “von Herzen”, nachdem Daniil Dubov Ende 2018 die Weltmeisterschaft im Schnellschach gewonnen hatte. “Ein wunderbares Neujahrsgeschenk für alle russischen Schachfans”, telegrafierte der Machthaber Russlands, dessen Truppen kurz zuvor nahe der Küste der Krim ukrainische Schiffe beschossen und aufgebracht hatten. Die Botschaft, die

Kicker berichtet über WM-Kampf

Schach-WM gegen Nepomnjaschtschi fast entschieden Carlsen gewinnt nach Anfängerfehler des Herausforderers erneut Schach-Weltmeister Magnus Carlsen steht nach einem weiteren Sieg kurz vor der Verteidigung seines Titels. Ein Anfängerfehler entschied das Duell. Der 31 Jahre alte Norweger gewann am Dienstag in

Nachruf auf Großmeister Volker-Michael Anton

Lieber Herr Klaus, jetzt zur Schach-WM haben wir leider eine traurige Nachricht. Wie das Standesamt Magdeburg bekanntgegeben hat, ist der Fernschach-Großmeister Volker-Michael Anton am 17. November verstorben. Herr Anton hatte seit seiner Kindheit an Muskelschwäche gelitten und deshalb, schon zu