IM ILJA SCHNEIDER GEWINNT ÜBERRASCHEND DIE ZWISCHENRUNDE

Er ist einer der Besten in Deutschland in den schnellen Schachdisziplinen. Gestern bei der Zwischenrunde der Deutschen Schach-Internetmeisterschaft bewies Ilja Schneider, der 2015 und 2018 Deutscher Blitzschach-Einzelmeister war, das mit ihm auch beim schnellen Onlineschach zu rechnen ist. Nach 13 Runden mit 185 Teilnehmern hatte

Corona-Fall bei Open in Murmansk – 100 Schachspieler isoliert

von André Schulz – Chessbase Ein Jugend-Open in Murmansk wurde noch durchgeführt, als Massenveranstaltungen mit Ausländern schon verboten waren. Nachdem bei einem Teilnehmer Corona festgestellt wurde, musste nach dem Turnier 100 Spieler nachträglich in häusliche Isolation. Ein Ire und einige Franzosen

#22 – Schach & Psychologie

Heute mal wieder kein Interview, sondern eine Folge über psychologische Aspekte des Schachs. Seid Ihr auch schon oft in die “Zweifehlerfalle” getappt? Und warum sollte man nicht so auf sein eigenes Rating fixiert sein? Dies und mehr in der vorliegenden

Kandidatenturnier: Vachier-Lagrave macht’s wieder spannend

von André Schulz – Chessbase Der Siegeslauf des Ian Nepomniachtchi wurde vorerst gestoppt. Spaßbremse war Maxime Vachier-Lagrave, der den Spitzenreiter des Kandidatenturniers besiegte und an der Tabellenspitze gleichzog. Damit ist bei Halbzeit alles wieder offen. Nach einem Ruhetag wurde heute

Olympischen Spiele und Schacholympiade verschoben

Presseerklärung – Übersetzung ins deutsche von Chessbase Liebe Schachfreunde, Die Schacholympiade ist die beliebteste FIDE-Veranstaltung, wird von Tausenden von Menschen besucht, darunter Spieler, Trainer, Funktionäre und Zuschauer. Die Aufgabe der Schacholympiaden besteht nicht nur darin, sportliche Ergebnisse zu ermitteln, sondern auch

Nepomniachtchi baut Führung aus

von André Schulz – Chessbase Ian Nepomniachtchis Name war nicht der erste, der als möglicher nächster Herausforderer von Magnus Carlsen genannt wurde. Doch nach sechs Runden führt er deutlich. Heute gewann Nepomniachtchi gegen Ding Liren. Auch Anish Giri feierte einen

Kirchenlamitz-Open fällt aus…

Liebe Schachfreunde, es fällt mir – wie vielen Veranstaltern in diesen Tagen – unheimlich schwer, eine solche E-Mail zu schreiben. Aber es muss leider sein: Das Schnellschach-Open in Kirchenlamitz am 2. Mai findet nicht statt. Damit verbunden wäre auch die

Das Turnier auf einen Blick nach Runde 7

zur offiziellen Turnierseite… Die Partien werden vom 17. März bis zum 3. April im Hotel Hyatt Regency gespielt. Mit Ausnahme der letzten Runde beginnen alle Runden um 12 Uhr. Die letzte Runde am 3. April beginnt eine Stunde früher. Spieltage: