DSB » Ilja Schneider setzt den WM-Höhenflug fort - Deutscher Meister im Blitzschach!
DSB

30.11.2015 - 18:38 von Klaus Steffan


Bei der Blitzschach-Weltmeisterschaft in Berlin spielte sich Ilja Schneider richtig warm. Spektakulär, auch dank eines Videos (über 9.300 Zugriffe!) von Klaus Steffan, bleibt uns sein Auftaktremis gegen Viswanathan Anand in Erinnerung.


Schneider vs Anand - Runde 1

In Mannheim gewann Schneider nun die Deutsche Blitzeinzelmeisterschaft - zum ersten Mal in seinem Leben und als dritter Berliner Vereinsspieler in Folge. Dabei profitierte er von einem unnachahmlichen Schlußspurt mit 6 aus 6. Leidtragender war Andreas Heimann, der bis zur 27. Runde das Feld dominierte (21 Siege, 6 Remis), dann aber mit 1 aus 4 einbrach. So konnte Schneider in der letzten Runde noch vorbeiziehen.

Der dritte Platz ging, mit schon zwei Punkten Abstand, an den Schachprinzen Alexander Donchenko. Er hatte wenige Tage zuvor ein Rundenturnier in Legnica (Polen) mit 7:1 Punkten gewonnen. Beim 31. Internationalen Voivoda-Cup gewann er vor IM Marcel Kanarek 6 und IM Tomasz Warakomski 5½. Mit Kirill Stupak und Andrej Kowaljow nahmen außer ihm noch zwei weitere Großmeister teil.

Zurück nach Mannheim.
Von den qualifizierten Spielern fehlten Dennes Abel (Berlin) und Reinhold Müller (Saarland). Während Abel rechtzeitig absagte und Michael Schenderowitsch für ihn eingeladen werden konnte, fehlte Müller unentschuldigt.

zu den Endtabellen auf ChessResults


Quelle: DSB-Webseite
    Druckbare Version nach oben