Nachruf » Trauer im Schachbezirk: Helmut Müller im Alter von 73 Jahren verstorben
Nachruf

24.10.2011 - 20:25 von Klaus Steffan


Der BVO nimmt Abschied vom langjährigen Mitglied des erweiterten Vorstands, Helmut Müller aus Coburg. Am Ostersonntag ging eine erfolgreiche Schachkarriere jäh zu Ende, Helmut Müller machte sich in ganz Oberfranken einen Namen als Spieler und Funktionär. Nach dem er 1954 den Oberfränkischen Jugendtitel erreichen konnte, war er 1969 Oberfränkischer Meister bei den Erwachsenen. Als 1. Vorsitzender des Coburger Schachvereins organisierte er 1972 das 100-jährige Jubiläum des Vereins und den Oberfränkischen Schachkongress. Im Spieljahr 1973/74 führte er die 1. Coburger Mannschaft zur Oberfränkischen Meisterschaft und machte mit dem Aufstieg in die Landesliga Nordbayern den Coburger SV auch über die Grenzen Oberfrankens bekannt. Seine Erfolge auf Kreisebene sind unzählbar, auch heuer war er noch in der Kreisoberliga und der Bezirksoberliga im Einsatz. Im Vorstand von Oberfranken saß er seit Jahr und Tag als Vertreter des Schachkreises Coburg/Neustadt und zuletzt war er als Seniorenreferent eine wertvolle Unterstützung. Die Schachspieler in Oberfranken werden ihm stets ein ehrenvolles Gedenken bewahren.
    Druckbare Version nach oben