Logo
Samstag, 16. Dezember 2018
News - aktuell » Oberfranke ist König der Auricher Denksportler - Ostfriesische Nachrichten
News - aktuell

04.12.2018 - 20:40 von Klaus Steffan


Dieter Jaschke spielt seit seinem 14. Lebensjahr Schach. Rund 55 Jahre für den TSV Kirchenlaibach in der Nähe von Bayreuth und seit Anfang 2017 im Schachclub Aurich. Er ist mit 231 Turnieren der erfahrenste Spieler im Verein.

VON WOLF-RÜDIGER SAATHOFF

Dieter Jaschke hat so viele Turniere gespielt wie kein anderer Vereinskollege aus dem Auricher Schachclub. Seit fast zwei Jahren ist er in Aurich aktiv. Das Ende seiner Leidenschaft ist nicht in Sicht.
Aurich. Er ist der König unter den Aurich


Zum kompletten Bericht....

PS: Steffans Schachseiten wünscht Dieter Jaschke alles Gute in seiner neuen Heimat an der Nordsee!


Quelle: www.on-online.de / Ostfriesische Nachrichten / Foto: Vortanz
    Druckbare Version nach oben
News - aktuell » Zwei ziehen, und alle rätseln - Tolle Momentaufnahme zur WM in >>> Zeit Online <<<
News - aktuell

24.11.2018 - 04:12 von Klaus Steffan


Caruana und Carlsen bekämpfen sich mit höchstem Einsatz, und das Publikum hält den Atem an. Die zehnte Partie wird, trotz erneutem Remis, zu einem Höhepunkt dieser WM.
Fabiano Caruana und Magnus Carlsen schaffen es wirklich: nicht nur am Mittwoch den Remis-Rekord zu Beginn einer Schachweltmeisterschaft zu brechen, alle neune, sondern am Donnerstag gleich noch eins drauf zu setzen – zehn Unentschieden in Serie!
Mehr lesen...


Quelle: Von Ulrich Stock, London / Zeit-Online
    Druckbare Version nach oben
News - aktuell » Unsitten am Brett
News - aktuell

11.11.2018 - 17:38 von Klaus Steffan




Die Niedersächsische Schachjugend hat ein kleines Tutorial über die richtige Verhaltensweise am Schachbrett zusammengestellt - inklusive Outtakes natürlich. Viel Spaß :)
Als einer der Hauptdarsteller dieses Videos stellte sich übrigens der Bindlacher Jan Krensing der Filmcrew zur Verfügung...
    Druckbare Version nach oben
News - aktuell » Schachweltmeister Magnus Carlsen in Hamburg gegen 12 Gegner gleichzeitig - Carlsens vorletzter Auftritt vor dem WM-Kampf
News - aktuell

08.10.2018 - 22:42 von Klaus Steffan


Schachweltmeister Magnus Carlsen gegen 12 Gegner gleichzeitig

Magnus Carlsen gilt als bester Schachspieler der Geschichte. Im Atrium des SPIEGEL-Hauses tritt er gegen zwölf Spieler gleichzeitig an. Hier könnt ihr das Event im Livestream verfolgen. #PlayLiveChallenge

Gepostet von SPIEGEL ONLINE am Montag, 8. Oktober 2018

Magnus Carlsen gilt als bester Schachspieler der Geschichte. Im Atrium des SPIEGEL-Hauses in Hamburg trat er am Montag Abend gegen zwölf Spieler gleichzeitig an. Hier könnt ihr das Event im Livestream nochmal anschauen.


Quelle: Text und Video - Spiegel Online
    Druckbare Version nach oben
News - aktuell » Lehrreicher Lasker-Vortrag beim SC Höchstadt
News - aktuell

02.07.2018 - 21:14 von Klaus Steffan


Emanuel Lasker, der einzige deutsche Weltmeister, und das Turnier in St.Petersburg 1914 war das Thema des Vortrages von Michael Brunsch, den die Besucher beim Schachclub Höchstadt mit Spannung lauschten. Michael Brunsch, Jugendtrainer im Schachclub, erklärte den Zuhörern zu Beginn Laskers Leben, beispielsweise wie er 1894 im Alter von 26 Jahren Weltmeister wurde und es ganze 27 Jahre blieb. Sehr interessant wurde es, als Michael Brunsch in seinem Vortrag zum St. Petersburger Turnier kam. Zunächst berichtete er über die damalige Zeit und die Lebensumstände der Schachspieler. Wie vielen aus dem Geschichtsunterricht bekannt ist, begann 1914 der Erste Weltkrieg.
Da sich dies schon zu Beginn des Turniers, das zum 10-jährigen Jubiläum des St.Petersburger Schachclubs veranstaltet wurde, anbahnte, sagten einige Schachspieler ab. Anhand vieler Bilder zeigte Brunsch, wer alles bei diesem Turnier mitspielte. Erstaunt waren die Zuhörer, als Brunsch eine Hochrechnung der ELO-Zahl der Spieler des Turniers zeigte und mit der heutigen Weltrangliste verglich. Daran sah man, weshalb dieses Turnier zurecht zu einem der Besten gezählt wird. Höhepunkt war die im Turnier entscheidende Partie Lasker gegen Capablanca, die Brunsch den Zuhörern erläuterte. Der erfahrene Jugendtrainer ging dabei so vor, dass auch Anfänger sehr gut die Ideen der beiden Schachspieler verfolgen konnten.

Wer die Partie nachspielen möchte, findet sie hier.
Durch den Sieg gegen Capablanca hatte Lasker den entscheidenden Vorteil, der ihm zum Turniersieg verhalf, wodurch er mit 1200 Rubel, umgerechnet und inflationsbereinigt nur 1200 Euro, als Preisgeld bekam. Beim anschließendem Blitzturnier des SC Höchstadt gewann Jugendleiter Lukas Schulz souverän. Als Preis erhielt er eine der begehrten und limitierten Lasker Gedenkmedaillen, die der deutsche Schachbund herausgab.
Die Vortragsreihe des SC Höchstadt wird weiter fortgesetzt. Ende Juli/Anfang August referiert Michael Brunsch über das Duell Kasparrow gegen Karpow. Der genaue Termin wird im Internet unter www.sc-hoechstadt.de bekannt gegeben. Dazu sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Wer den Lasker Vortrag nicht besuchen konnte, wird beim Sommerfest am 15. Juli, das am Petersbecks-Keller stattfindet, nochmals die Gelegenheit haben dem hervorragenden Vortrag zuzuhören.

DSC_0076.JPG
Michael Brunsch mit Eifer beim Vortrag.


Quelle: sc-hoechstadt.de
    Druckbare Version nach oben
News - aktuell » The history of the top chess players over time
News - aktuell

01.07.2018 - 06:56 von Klaus Steffan



Tolle visuelle Darstellung...
    Druckbare Version nach oben
Seiten (36): (1) 2 3 weiter > Mein Newsarchiv sortiert nach Datum
 

 

Copyright © by Klaus Steffan 1996 - 2018 | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ

Seite in 0.01639 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012