Logo
Dienstag, 19. Juni 2018
1. Schachbundesliga » Reviergipfel in der Schachbundesliga
1. Schachbundesliga

22.02.2012 - 19:28 von Klaus Steffan


Am 25. und 26. Februar finden die zehnte und elfte Runde der SBL statt. Gespielt wird in Wattenscheid, Hockenheim, Trier und Remagen. Entnehmen sie dem folgenden Beitrag alle Informationen zum kommenden Bundesliga-Wochenende. In Wattenscheid geht es um die Vormachtstellung im Revier, denn alle vier Bundesligisten aus dem Ruhrgebiet treten hier an. Während die Saison für die Gastgeber und Katernberg bislang überaus zufriedenstellend verlief, blieben Mülheim und Dortmund hinter den Erwartungen. Insbesondere für die "Hanseaten" geht es in Bochum um Alles oder Nichts, befindet sich doch das Team mitten im Abstiegskampf. Die Spiele dürften vor einer größeren Kulisse als gewohnt stattfinden, da die Vereine und Fans sich seit Jahren gut kennen und ihre sportliche Rivalität anständig pflegen. Die Schachbundesliga wird vor Ort sein und ausführlich über die Ereignisse berichten.
    Druckbare Version nach oben
1. Schachbundesliga » Bindlach verteidigt Tabellführung mit Sieg in Leipzig
1. Schachbundesliga

05.02.2012 - 18:00 von Klaus Steffan


Mit einem 5:3 Sieg in Runde 6 der 2. Schachbundesliga kehrt die Aktionärsmannschaft aus der Sachsenmetropole heim. Überraschend die Niederlagen der beiden Spitzenbretter Navara und Petr. Dafür punktete die Mittelachse um Cech, Neuman und Opitz. Die irische Wunderwaffe Gavin Wall konnte ebenfalls gewinnen, dazu die Remisen von Krensing und Delitzsch. Nun gilt es in Runde 7 gegen Nürnberg nachzulegen, denn in den letzten beiden Runden kommt es zu den Finalspielen gegen Erfurt und Aue.
Aber auch in den anderen "Schachstadien" wurde gespielt. Es kam zu keinen Spielabsagen trotz sibirischer Kälte. Forchheim gewann gegen Plauen, Erfurt erfüllte seine Pflicht und fertigte Tarrasch München mit 7:1 ab. Nürnberg kam über ein 4:4 gegen Garching nicht hinaus. Bundesligaabsteiger Aue holte wichtige 2 Punkte gegen den Abstieg zu Hause gegen Bayern München. In der Tabelle steht Forchheim auf einem sensationellen 3. Platz. Erfurt hofft auf das direkte Duell gegen Bindlach am 18. März. Aber Bindlach hat es immer noch selbst in der Hand. Gewinnt man gegen Nürnberg, spielt unentschieden in Erfurt, ist die Meisterschaft nicht mehr weit, vorausgesetzt, man schlägt im letzten Spiel Aue.
    Druckbare Version nach oben
1. Schachbundesliga » Hat Sie schon jemals der Atem der Geschichte gestreift?! Mir ging es heute in Meißen so!
1. Schachbundesliga

05.02.2012 - 10:09 von Klaus Steffan


Im Firmengebäude der UKA (Hauptsponsor der Nationalmannschaft und des USV TU Dresden) fand heute die achte Runde der Schachbundesliga statt. Ich habe 1972 mit Schach angefangen, da war Wolfgang Uhlmann bereits auf der Höhe seines Könnens. Heute spielte er in der Liga gegen Falko Bindrich (Jahrgang 1990), der könnte sein Enkel sein.
Wolfgang Uhlmann, Uwe Bönsch (beide Dresden) und Lothar Vogt (Eppingen) bildeten in den 80 -igern gemeinsam mit Rainer Knaak die Nationalmannschaft der DDR! Leider mussten heute alle drei ihren jüngeren Gegnern den Gewinn einräumen.


Im Bild Bundestrainer Boensch - im Hintergrund GM Tischbierek am Brett ...
    Druckbare Version nach oben
1. Schachbundesliga » Bindlach fährt nach Leipzig
1. Schachbundesliga

03.02.2012 - 18:26 von Klaus Steffan


In der 2. Bundesliga Ost fährt das Team des TSV Bindlach-Aktionär in der 6. Spielrunde zur SG Leipzig. Für die sensationell mit vier Siegen in Folge gestarteten Bindlacher ist dieses Auswärtsspiel sehr wichtig, da es die alleinige Tabellenführung gegen den Erfurter SK zu verteidigen gilt. Für Nürnberg gilt gegen Garching - alles oder nichts. Bei Niederlage gehts in die Bayernliga. Forchheim spielt gegen König Plauen zu Hause. Wünschen wir allen bayerischen Teams maximalen Erfolg am Sonntag ab 11 Uhr.
    Druckbare Version nach oben
1. Schachbundesliga » 8. und 9. Runde der Schachbundesliga
1. Schachbundesliga

03.02.2012 - 13:46 von Klaus Steffan


Nach der traditionell langen "Winterpause" startet die SBL das Jahr 2012 mit der achten und neunten Runde der Saison 2011/12. Gespielt wird an den vier Standorten Berlin, Emsdetten, Solingen und Dresden.
Liveübertragung:
Alle Partien der Schachbundesliga werden über das Liveportal , das mit zahlreichen Funktionen - Chat, Analyseengine, Spielerprofile, verschiedene Ansichten etc. - ausgestattet ist, übertragen.
    Druckbare Version nach oben
1. Schachbundesliga » Der Tabellenführer der 2. Bundesliga heisst immer noch Bindlach!
1. Schachbundesliga

20.01.2012 - 09:00 von Klaus Steffan


In Runde 5 der 2. Schachbundesliga Ost musste der Spitzenreiter in der Oststaffel Bindlach nach Garching reisen. Mit einem 4:4 konnten die Oberfranken Ihrer Favoritenstellung gegen den Aufsteiger nicht gerecht werden. Im Spitzenspiel der Liga siegte der Erfurter SK gegen Bayern München inklusive "Pulvermüller" GM Michael Bezold. Forchheim holte mit Altmeister Bartsch gegen Leipzig 2 wichtige Punkte gegen den Abstieg. Für unsere Nürnberger Schachfreunde geht heuer nicht viel. Mit 0 Punkten nach 5 Runden "ist der Zug wohl schon abgefahren" Richtung Bayernliga. Und wer steigt in die 1. Liga auf? Das Thema geht wohl nur noch Erfurt und Bindlach an. Beide Vereine haben "noch" nicht die finanziellen Möglichkeiten, um diese Liga zu stemmen. Aber vieleicht passiert ja noch was im laufe der Saison.
    Druckbare Version nach oben
Seiten (17): < zurück 14 15 (16) 17 weiter > Mein Newsarchiv sortiert nach Datum
 

 

Copyright © by Klaus Steffan 1996 - 2018 | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ

Seite in 0.02419 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012