Logo
Dienstag, 19. Juni 2018
FIDE » Caruana spielt im November gegen Carlsen um die Weltmeisterschaft!!!
FIDE

28.03.2018 - 18:35 von Klaus Steffan


    Druckbare Version nach oben
FIDE » Tolle Einzelporträts
FIDE

18.03.2018 - 22:30 von Klaus Steffan


Photos © 2018 WORLD CHESS
News Bilder
1268_29186799_1661031747306930_2762710066447515648_n.jpg 1268_29214956_1661273867282718_1277900620514197504_n.jpg 1268_29217048_1661172123959559_2952725965152714752_n.jpg 1268_29244579_1661273860616052_351306149896650752_n.jpg 1268_29249618_1661123010631137_5668676185777766400_n.jpg 1268_29262006_1663576540385784_1122579149798506496_n.jpg 1268_29356101_1666097723466999_7760787771072970752_n.jpg 1268_29425043_1666097726800332_1938910913595703296_n.jpg 
    Druckbare Version nach oben
FIDE » Die FAKTEN
FIDE

12.03.2018 - 16:31 von Klaus Steffan


Modus
Das Turnier dauert vom 10. bis 28. März und wird im Modus jeder-gegen-jeden ausgetragen. Die Spieler treten in einer Hin- und einer Rückrunde jeweils zweimal gegeneinander an, mit vertauschten Farben. Der Spieler mit den meisten Punkten darf sich auf einen Wettkampf gegen Magnus Carlsen freuen.

Bedenkzeit
100 Minuten für 40 Züge, 50 Minuten für die folgenden 20 Züge, 15 Züge für den Rest mit einer Zeitzugabe von 30 Sekunden für jeden Zug.

Regeln
Die Spieler dürfen keine Mobil-Telefone oder anderes elektronisches Gerät mit in den Turnierbereich bringen. Außer dem Schiedsrichter, Vertretern der Organisation und den Spielern darf sich niemand im Turnierbereich aufhalten. Während der Partien dürfen die Akteure nicht miteinander reden. Vor dem 30. Zug dürfen keine Remisvereinbarungen getroffen werden. Anträge auf Remis wegen Stellungswiederholung oder ewigem Schach müssen über den Schiedsrichter gestellt werden. Während der Partien darf ein Spieler den Turnierbereich nur mit Erlaubnis des Schiedsrichters verlassen und wird außerhalb des Saals von einem Schiedsrichter begleitet. Neben einem Hauptschiedsrichter und dessen Assistenten wird das Turnier von einem dreiköpfigen Schiedsgericht überwacht.


Preisgeld
1. Platz: 95.000 Euro
2. Platz: 88.000 Euro
3. Platz: 75.000 Euro
4. Platz: 55.000 Euro
5. Platz: 40.000 Euro
6. Platz: 28.000 Euro
7. Platz: 22.000 Euro
8. Platz: 17.000 Euro

Der Sieger ist offizieller Herausforderer des Weltmeisters Magnus Carlsen für den Weltmeisterschaftskampf vom 9. - 28. November 2018 in London.
    Druckbare Version nach oben
FIDE » Bilder aus Runde 1
FIDE

11.03.2018 - 14:34 von Klaus Steffan


Photos © 2018 WORLD CHESS
News Bilder
1266_28950963_1656449441098494_9117015765998895104_n.jpg 1266_28958657_1656449321098506_2871902312798879744_n.jpg 1266_28958986_1656449591098479_8179477881919897600_n.jpg 1266_29028120_1656449314431840_9026626882174451712_n.jpg 1266_29062512_1656449351098503_2440622261237972992_n.jpg 1266_29063235_1656449484431823_5368732312823398400_n.jpg 1266_29101553_1656449577765147_8808687687386005504_n.jpg 1266_29103622_1656449451098493_5433728340676575232_n.jpg 1266_28959298_1655863527823752_5734177168640966656_n.jpg 
    Druckbare Version nach oben
FIDE » Erste Bilder von der Pressekonferenz am 09.03.2018
FIDE

09.03.2018 - 17:59 von Klaus Steffan


Photos © 2018 WORLD CHESS
News Bilder
1264_ABC_3134.jpg 1264_ABC_3149.jpg 1264_ABC_3159.jpg 1264_ABC_3184.jpg 1264_ABC_3216.jpg 1264_ABC_3251.jpg 1264_ABC_3280.jpg 1264_ABC_3287.jpg 1264_ABC_3357.jpg 1264_ABC_3374.jpg 1264_AR1X7164.jpg 1264_AR1X7173.jpg 
    Druckbare Version nach oben
FIDE » IN WENIGEN STUNDEN WIRD BERLIN ZUR WELTHAUPTSTADT DES SCHACHSPORTS
FIDE

09.03.2018 - 14:52 von Klaus Steffan


Berlin, 9. März 2018
In wenigen Stunden wird das World Chess Kandidatenturnier 2018 im Rahmen der diesjährigen Weltmeisterschaft des internationalen Schachverbands FIDE in Berlin eröffnet.

In den nächsten 19 Tagen können sich die Schachliebhaber in Berlin auf spannende Paarungen freuen und Schach auf höchstem Niveau hautnah miterleben. Im historischen Kühlhaus in Berlin findet am 9. März um 15:00 Uhr die eröffnende Pressekonferenz sowie anschließend um 19:00 Uhr die offizielle Eröffnungs-Gala mit vielen internationalen Stargästen statt.
Das vom 10. bis 28. März laufende Turnier ermittelt den Herausforderer des aktuellen Schachweltmeisters Magnus Carlsen aus Norwegen für das Weltmeisterschaftsfinale im November 2018 in London. Acht Großmeister der Weltspitze kämpfen um die Chance gegen den gegenwärtigen Weltmeister antreten zu können – Fabiano Caruana (USA); Wesley So (USA), Levon Aronian (Armenia), Ding Liren (China), Shakhriyar Mamedyarov (Aserbaidschan), Vladimir Kramnik (Russland), Alexander Grischuk (Russland) und Sergey Karjakin (Russland).
Nach Angaben des Veranstalters erreichte der Ticket-Vorverkauf eine Rekordsumme, was das große Interesse zum Schachsport verdeutlicht und das bevorstehende Turnier zu einem der bislang wichtigsten Schachveranstaltungen werden läst. Die ersten drei Turniertage sind bereits ausverkauft. Für die weiteren Tage sind noch vereinzelt Tickets hier erhältlich.
An der Pressekonferenz am 9. März um 15 Uhr werden folgende Teilnehmer vertreten sein: FIDE Vize-Präsident Georgios Makropoulos, World Chess CEO Ilya Merenzon, Präsident Deutscher Schachbund (DSB) Ulrich Krause, Großmeister Vladimir Kramnik sowie Andrey Guryev (Vize-Präsident des Russischen Schachverbandes, Mitglied des Kuratoriums und CEO von PhosAgro).

Ort: Kühlhaus Berlin, Luckenwalder Str. 3, 10963 Berlin
Zeit: Pressekonferenz – 15:00 Uhr
Eröffnungs-Gala – 19:00 Uhr
News Bilder
1262_AG_7.jpg 1262_DL_3.jpg 1262_FC_2.JPG 1262_LA_3.JPG 1262_SK_1.JPG 1262_SM_4.jpg 1262_VK_1.JPG 1262_WS_3.jpg 
    Druckbare Version nach oben
Seiten (5): (1) 2 3 weiter > Mein Newsarchiv sortiert nach Datum
 

 

Copyright © by Klaus Steffan 1996 - 2018 | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ

Seite in 0.01600 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012