Logo
Dienstag, 21. Mai 2019
Nachruf » Trauer um Werner Puchta
Nachruf

24.10.2011 - 21:25 von Klaus Steffan


Traurige Nachricht aus der Bezirksliga Ost: Werner Puchta ist tot. Der Spieler des PTSV-SK Hof starb am Samstag im Alter von 57 Jahren nach kurzer, schwerer Krankheit. Puchta war einer der aktivsten, engagiertesten und zuverlässigsten Spieler seines Vereins. Noch am zweiten Bezirksliga-Spieltag am 25. Oktober saß er für Hof 2 am Brett - zum letzten Mal.
    Druckbare Version nach oben
Nachruf » Siegmund Braun verstorben !!!
Nachruf

24.10.2011 - 21:25 von Klaus Steffan


Unser Coburger Schachkamerad Siegmund Braun verstarb völlig unerwartet bei einem Fußballspiel seiner "Alt-Herrenmannschaft". Am 05.05. 2005 wäre Siegmund 47 Jahre geworden. Ganz Oberfranken trauert um einen verdienstvollen Schachspieler der das Coburger Schach wesentlich mitgeprägt hatte. Er hinterlässt eine große Lücke in Oberfranken. Unser Mitgefühl gilt seiner Lebensgefährtin und seinen Anverwandten. Am kommenden Samstag, den 16.04.2005 findet um 11 Uhr im Waldfriedhof in Rödental-Oeslau (Hauptstraße bis zum Gasthof Sauerteig, danach links hoch) die Beerdigung statt. Der Verstorbene ist am Samstag von 8.00 bis 10.30 Uhr dort aufgebahrt, wenn man ihn noch einmal sehen will.
    Druckbare Version nach oben
News - aktuell » Bindlach Tabellenführer der 2. Bundesliga
News - aktuell

24.10.2011 - 20:24 von Klaus Steffan


Am letzten Sonntag spielte die 2. Schachbundesliga ihre 2. Runde aus. Nach dem Sieg gegen den SK Plauen übernehmen die Aktionäre die Tabellenführung nachdem das Spitzenspiel zwischen Erfurt und Aue 4:4 ausging. In der Landesliga gewann die Bindlacher Reserve gegen Klingenberg sein erstes Match. Der SC Bamberg I setzt sich in der Regionalliga nach dem Sieg gegen Würzburg II an die Tabellspitze. Kronach, Marktleuthen und Kirchenlaibach fahren volle Punkte ein, Hof schafft eine Punkteteilung in Neustadt. Die Oberfrankenliga hat bereits 3 Runden absolviert. Coburg mit 3 Siegen alleiniger Spitzenreiter. In der Bezirksoberliga West zeichnet sich ein Zweikampf zwischen Weidhausen und Burgkunstadt ab. Beide Teams mit 100% vorn. Im "Osten" ist keine Mannschaft mehr "blütenweis". Helmbrechts und Marktleuthen II zieren Platz 1 und zwei nach 3 Runden.
    Druckbare Version nach oben
News - aktuell » Großkampftag in vielen Ligen an diesem Wochenende
News - aktuell

22.10.2011 - 22:00 von Klaus Steffan


Am morgigen Sonntag ist für viele Teams Frankens ein wichtiger Spieltag. In der 2. Bundesliga empfängt das Bindlacher Team den SK Plauen. Für die Aktionäre ist dieses Spiel richtungsweisend, wobei unklar ist, welche GMs die Vogtländer ins Bindlacher Rathaus mitbringen werden. Der Kampf scheint offen, wobei Bindlach natürlich den Heimvorteil nutzen möchte. Unsere Forchheimer Freunde spielen Ihr Derby gegen NT-Nürnberg nicht in der DÜRERSTADT, so wie im Spielplan vorgesehen, sondern in Forchheim aus. Die Teams werden sich wohl einen erbitterten Kampf liefern, geht es doch um den Klassenerhalt, den beide Vereine anstreben.
Auch in den Bayerischen Ligen steht Runde 2 an. Die Bindlacher Reserve ist neben den "Profis" die am höchsten spielende Mannschaft aus dem Schachbezirk Oberfranken. Nach der klaren Niederlage in Schweinfurt gilt es die Kräfte zu bündeln und gegen Klingenberg 2 Punkte einzufahren. Für das Heimerdingerteam wird es in dieser Saison erst mal um die nötigen Punkte gegen den Abstieg gehen. 6 Mannschaften aus Oberfranken tummeln sich in der Regionalliga. Darunter der Traditionsverein SC Bamberg, der für mich, sollte die Mannschaft immer vollzählig antreten, als heißer Aufstiegskanditat angesehen werden mus. Die Oberfränkischen Ligen bestreiten bereits Runde 3 in Ihren 3 Ligen. Nach diesem Wochenende kann man mehr sagen zu Meisterschaftsfavoriten und den potentiellen Mannschaften, die um den Klassenerhalt spielen werden.
Wünschen wir allen Teams maximalen Erfolg. Nach Runde 3 wird Steffans Schachseiten entsprechend die Ligen beleuchten.
    Druckbare Version nach oben
1. Schachbundesliga » Zentrale Auftaktveranstaltung in Mülheim - Wattenscheid nach dem 3. Spieltag Tabellenführer
1. Schachbundesliga

16.10.2011 - 18:25 von Klaus Steffan


Zum ersten Mal in der Geschichte der Schachbundesliga fand am Wochenende eine zentrale Veranstaltung statt. Ausrichter war der SV Mülheim Nord, der mit diesem Ereignis sein 80-jähriges Vereinsjubiläum gebührend feiern und Werbung für den Schachsport betreiben wollte. Als Spielort diente die RWE-Sporthalle.
Die gestrige Niederlage von Baden-Baden gegen Mülheim war wohl das Sensationsergebnis. Man darf gespannt sein, was die neue Saison bringt. Ein kompletter Bericht vom WE folgt.




    Druckbare Version nach oben
Schachturniere » FM Harald Golda gewinnt 10. Sparkassen-Open
Schachturniere

10.10.2011 - 00:26 von Udo Gueldner


Der zweifacher Turniersieger FM Harald Golda vom SK Schweinfurt hat das Triple beim 10. Sparkassen-Open Forchheim komplettiert. Mit 4,5 Punkten aus fünf Runden ließ er mehrere Favoriten hinter sich. Darunter auch als besten Forchheimer den punktgleichen Jugendspieler Eduard Miller. Ausführliche Berichte, viele Fotos und alle Partien stehen auf Steffans Schachseiten zur Verfügung. Turnierorganisator Güldner bedankt sich beim Nationalen Schiedsrichter Robert Ackermann (Nürnberg) für die reibungslose Abwicklung, bei Klaus Steffan (Pegnitz) für die Live-Übertragung, sowie die aktuellen Berichte und vielen Fotos, und bei Carlos Corral (Nürnberg) für die Partieneingabe. Sowie bei den Helfern, die bei Auf- und Abbau mitgewirkt haben: Eugen Walter, Anika Lober, Rudolf Osthof, Josef Gründel, Robert Wagner, Johannes Gründel und Philipp Auburger. Für mich war es eines der entspanntesten Turniere seit der ersten Auflage 2002. Und wohl auch für die 181 Teilnehmer, die aus ganz Europa den Weg nach Forchheim fanden. Ob es im nächsten Jahr ein 11. Sparkassen-Open geben wird, steht derzeit noch nicht fest. Wir werden aber rechtzeitig informieren.


    Druckbare Version nach oben
Schachturniere » 194 Teilnehmer beim 20. Bamberg-Open
Schachturniere

03.10.2011 - 22:57 von Klaus Steffan


Zur 20. Auflage des Bamberg-Open fanden sich fast 200 Kiddis in der Graf-Stauffenberg-Realschule zu Bamberg ein. Darunter 82 Oberfranken. Aus Oberfränkischer Sicht den einzigen Sieg feierte Maximilian Schrepfer vom SC Bamberg, der die Altersklasse U20 gewann. Mehr Informationen zum Turnier folgen in den nächsten Tagen.

    Druckbare Version nach oben
News - aktuell » Oberfrankenderby um Fränkische Krone gewinnt Bindlach!
News - aktuell

02.10.2011 - 00:07 von Klaus Steffan


Endlich ging es wieder los und die Saison startete in der 2. Schachbundesliga Ost sofort mit einem Knaller im Dreikampf um die „Fränkische Krone“.
Bindlach gewinnt knapp den Prestigekampf. Matchwinner Axel Heinz war es, der als einziger den vollen Punkt einfuhr. Alle anderen Partien wurden remisiert. Überraschend der Punktverlust der Erfurter zu Hause gegen die neu zusammengeschlossene SG Leipzig. Aue, Bayern und Plauen erledigten Ihre Pflichtaufgaben und starteten mit einem Sieg in die Saison. Schiri Robert Ackermann erfasste alle Partien von der Begegnung Forchheim - Bindlach (Link zu den Partien )
Liveticker zum Spiel SC Forchheim - TSV Bindlach-Aktionär am Sonntag 02.03.2011 (Link )
Vorberichte aus Bindlach und Forchheim
    Druckbare Version nach oben
Seiten (124): < zurück 105 106 107 108 109 110 weiter > Mein Newsarchiv sortiert nach Datum
 

 

Copyright © by Klaus Steffan 1996 - 2018 | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ

Seite in 0.03556 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012