Logo
Freitag, 19. Juli 2019
Perlen vom Bodensee - Blog von Conrad Schormann » Heimlicher Steuermann über Bord
Perlen vom Bodensee - Blog von Conrad Schormann

08.07.2019 - 20:50 von Klaus Steffan



Fünf Seiten lang ist das Papier des DSB-Schiedsgerichts zur Wahl des Vizepräsidenten Sport. Ein wertender Begriff findet sich darin, „bedauerlicherweise“, und den verwendet das Gericht unter dem Vorsitzenden Norbert Sprotte gezielt, um die Wahlleitung abzuwatschen: Der DSB hat die Wahl seiner Führungsriege satzungswidrig abgehalten. Die Delegierten des Bundeskongresses seien vor der Wahl informiert worden, dass etwaige Nein-Stimmen als gültig gewertet werden würden. In der Satzung des DSB sind aber Nein-Stimmen gar nicht vorgesehen.
Mehr lesen ...

K-EG1B4584.JPG
Erste Amtshandlung der neuen Vizepräsidentin Sport: Olga Birkholz eröffnet das Match der Frauen-Nationalmannschaft gegen Aserbaidschan.
    Druckbare Version nach oben
News - aktuell » Simultan mit IM Elisabeth Pähtz
News - aktuell

08.07.2019 - 19:22 von Klaus Steffan


Der Schachverein Seubelsdorf e. V. lädt anlässlich seines 90-jährigen Jubiläums im Meranier-Gymnasium am 28. September 2019 zu einem Simultan mit IM Elisabeth Pähtz, der besten Spielerin Deutschlands, der aktuellen Bronzemedaillengewin-nerin der Schach- EM der Frauen sowie der einstigen Jugendweltmeisterin ein.
Mehr Infos dazu in dieser Ausschreibung ...

PAEHTZ_EM_2019.JPG
    Druckbare Version nach oben
DSB » LÄNDERKAMPF DER FRAUEN GEGEN ASERBAIDSCHAN IN APOLDA / 29. Juni - 5. Juli 2019
DSB

05.07.2019 - 15:43 von Klaus Steffan


Offizielle Seite zum Länderkampf ...

Ergebnisse auf ChessResults ...

Fotos aus Apolda in diesem Link ...

25 Partien zum nachspielen bzw. downloaden ...



Länderkampf Frauen Deutschland gegen Aserbaidschan

Steffans Schachseiten begleitet diesen Länderkampf vor Ort mit entsprechender Technik.

    Druckbare Version nach oben
BSB » Erfolgreicher BSB Kongress in Ingolstadt
BSB

02.07.2019 - 17:27 von Klaus Steffan


Nach 2017 wieder in der Schanzer Stadt



Mächtige heiße Temperaturen herrschten für die 51 Delegierten in der Vereinsgaststätte des TSV Ingolstadt Nord. Nach den Grußworten von Präsident Peter Eberl und der Begrüßungsrede des Gastgebervereins durch Christian De Lapuente, behielten die Anwesenden einen kühlen Kopf und arbeiteten alle Punkte der Tagesordnung ab. Ingo Thorn übernahm dabei wie gewohnt souverän die Versammlungsleitung, das Protokoll übernahm Ralph Alt.
Mehr lesen...

    Druckbare Version nach oben
News - aktuell » 30. Seebach-Open gewinnt Eduard Miller...
News - aktuell

23.06.2019 - 18:09 von Klaus Steffan


Alexander Seyb und Reinhard Kotz folgen mit einem halben Punkt Rückstand.


Vom 20. Juni bis 23. Juni 2019 fand in der Mehrzweckhalle zu Großenseebach die 30. Auflage des Seebach-Open statt. 131 Schachfreunde aus Nah und Fern spielten in 7 Runden CH-System den Sieger aus.


Zur Turnierseite ...


Quelle: Foto Elias Pfann
    Druckbare Version nach oben
News - aktuell » Rheinland-Pfalz Open - GM Alexandre Dgebuadze verteidigt Titel erfolgreich
News - aktuell

23.06.2019 - 18:09 von Klaus Steffan


FM Julius Muckle bleibt ungeschlagen und löst Ticket zu Deutschen Meisterschaft 2020 in Magdeburg


Ein halber Buchholzpunkt gab am Ende den Ausschlug zu Gunsten des Routiniers und Turnierfavoriten. GM Alexandre Dgebuadze ist alter und neuer Rheinland-Pfalz Meister. Mit ebenfalls 6 Punkten landen FM Julius Muckle und Ruben Gideon Köllner auf den Plätzen 2 und 3. Der Ludwigshafener Muckle ist damit für die Deutsche Meisterschaft 2020 in Magdeburg qualifiziert. Ein starkes Turnier spielte Jürgen Neurohr von den Sfr. Mainz. Mit 5,5 Punkten und einer sehr guten Buchholzwertung erreichte er Platz 4.
Die Jugend trumpfte in Weilerbach stark auf – unter den ersten 20 der Rangliste sind 7 U18 Spieler zu finden.
Im Rahmen der Siegerehrung erhielt der langjährige Landesspielleiter des Schachbundes Rheinland-Pfalz, Daniel Hendrich, aus den Händen von SBRP-Präsident Achim Schmitt die Ehrennadel in Silber. Schiedsrichterhin Estelle Morio erzielte eine Norm zum FIDE-Arbiter.


v.l.n.r.: Dieter Schmitt, 1. Vorsitzender SV Weilerbach, Ruben Gideon Köllner (3.),
GM Alexandre Dgebuadze (1.), FM Julius Muckle (2.),
SBRP-Präsident Achim Schmitt, Schiedsrichter Gregor Johann


Steffans Schachseiten unterstützte das Turnier mit einer offiziellen Turnierwebseite ...
    Druckbare Version nach oben
News - aktuell » Abschlussbericht vom >>>Rock meets Chess 2019 <<<
News - aktuell

15.06.2019 - 09:12 von Klaus Steffan


Martinszell (rekö) Die siebte Ausspielung von dem Musik und Schachspektakel "Rock meets Chess" war an Spannung und Dramatik nicht mehr zu überbieten. Von Beginn an entwickelte sich ein Vierkampf um den begehrten Titel. Es duellierten sich zwei Unterfranken und zwei Schwaben. Das bessere Ende für sich hatte, nach 13 gespielten Schnellschach Runden, Dr. Hans-Joachim Hofstetter, Schachklub 1933 Bad Neustadt. Er verwies, dank der besseren Feinwertung Buchholz, Thorsten Zehrfeld, Rochade Augsburg auf den zweiten Rang. Mit 11,5 Punkten rockten beide das Feld. Auch der dritte Platz wurde durch die weitere Feinwertung Sonneborn-Berger entschieden. Hier hatte Dr. Harald Bittner, SK 1933 Bad Neustadt knapp die Nase vorn, vor Josef-Martin Neiß, SK Mering. Beide erreichten 10 Punkte. Auf Platz fünf landete Heinz Hamlack vom PSV Memmingen. Der Maustädter kam auf 9 Punkte. Insgesamt gingen 24 Spieler aus Deutschland und Österreich auf die Punktejagd bei Rockmusik. Titelverteidiger Alexander Billing kam auf den achten Rang. Bester Österreicher war Harald Amann, SK 1920 Bregenz auf Platz neun. Die einzige Frau im Feld, Kerstin Billing, ASV Martinszell kam nicht über Rang 22 mit 2 Punkten hinaus. Organisator Wolfgang Max Schmitt konnte zu Beginn seinen Vereinskollegen Vladimir Stepanek, ASV Martinszell und Winfried Natterer, SC Dietmannsried für die jeweils siebte Teilnahme ehren.


Siegerehrung Rock meets Chess. von links Wolfgang Max Schmitt Organisator RmC, Thorsten Zehrfeld (Rochade Augsburg) 2.Platz. Sieger des Turniers Dr. Hans-Joachim Hofstetter (SK 1933 Bad Neustadt) Dr. Harald Bittner (SK 1933 Bad Neustadt) 3. Platz. Vladimir Stepanek Abteilungsleiter ASV Martinszell


Quelle: Text Max Schmitt / Foto Andrea Schmitt
    Druckbare Version nach oben
DSJ » Deutsche Jugend-EM 2019 in Willingen...
DSJ

10.06.2019 - 11:11 von Klaus Steffan


Alle bayerischen Teilnehmer auf einen Blick ...

Vom 8. bis 16. Juni werden in Willingen die deutschen Jugendmeisterschaften ausgetragen. In den zehn Altersklassen und vier offenen Turnieren werden mehr als 700 Teilnehmer erwartet. Traditionell bietet die Deutsche Schachjugend dazu ein umfangreiches Rahmenprogramm an. Auch einige Vertreter der Schach-Prominenz haben sich schon angekündigt: Der frisch gekürte Gewinner der Deutschen Meisterschaften, GM Niclas Huschenbeth, wird ebenso wie Altmeister GM Artur Jussupow und Nachwuchstalent IM Vincent Keymer vor Ort sein.

Die deutsche Jugendeinzelmeisterschaft 2019 startet mit der Eröffnung am 8. Juni und endet mit der Siegerehrung am 15. Juni. Alle Ereignisse, Ergebnisse und Geschehnisse findet Ihr hier auf der Turnierseite der DEM ...




BAY_DELE_DEM_2019.JPG
Auf der DJEM ziehen mit der Bayerischen Fahne ein: Jana Bardorz, Verena Gauchel, Benedikt Huber und Hans Brugger

    Druckbare Version nach oben
Seiten (126): < zurück 1 2 3 4 weiter > Mein Newsarchiv sortiert nach Datum
 

 

Copyright © by Klaus Steffan 1996 - 2018 | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ

Seite in 0.02488 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012