Logo
Mittwoch, 20. Februar 2019
BVO » Weihnachtsmeister wahren weiße Weste
BVO

16.12.2018 - 19:44 von Klaus Steffan


In Hof, Thiersheim und Burgkunstadt wird der Jahresabschluss gefeiert: Diese drei Vereine dürfen sich Herbst- oder Weihnachtsmeister in den oberfränkischen Ligen nennen. Und die Teams haben den übrigen 27 Mannschaften noch etwas voraus: Sie behalten nach vier von neun Runden die weiße Weste, führen die Tabellen der Ligen mit jeweils 8:0 Punkten an.

Das Spitzenspiel der Bezirksoberliga wurde an den Brettern 2 bis 5 entschieden. Die Partien gingen alle an Gastgeber Hof – und damit auch das Duell gegen Aufsteiger Waldsassen. Ein Ausrufezeichen setzte Bindlach 2 gegen Nordhalben, die Bären pirschten sich auf Platz zwei nach vorne. Im Abstiegskampf befinden sich nicht weniger als sechs Mannschaften. Helmbrechts und Neustadt verschafften sich mit dem ersten Saisonsieg zumindest etwas Luft.

In der Bezirksliga Ost schien alles angerichtet für die Herbstmeisterschaft von Kirchenlamitz. Doch trotz nomineller Überlegenheit gab es ein Debakel für den Absteiger beim forschen Aufsteiger Bindlach 3. Im Aufeinandertreffen der bislang Ungeschlagenen behielt Thiersheim gegen Rehau knapp die Oberhand und sicherte sich den Platz an der Wintersonne mit zwei Punkten Vorsprung vor drei Verfolgern. Nicht nur wegen der Kälte müssen Oberkotzau, Marktleugast, Tröstau/Mehlmeisel und Mitterteich zittern; die Abstiegskandidaten treffen am 20. Januar in direkten Duellen aufeinander.

Burgkunstadt will nach mehreren gescheiterten Anläufen endlich den Aufstieg packen: Ein klarer Sieg in Mönchröden festigte die Tabellenführung der Bezirksliga West – und das mit zwei Zählern vor Tettau, das überraschend deutlich gegen Bamberg 3 unter die Räder kam. Bemerkenswert der Erfolg von Aufsteiger Höchstadt 2 gegen Kronach 2, das nun als Schlusslicht überwintert. Interessant auch: Die Abstiegszone beginnt aktuell schon bei Platz vier.

Das verspricht viel Spannung fürs neue Jahr. Abgerechnet wird ohnehin erst nach der letzten Runde am 7. April. Dann werden wir wissen, wie viel die Herbstmeistertitel wert sind.


Quelle: Text Jan Fischer
    Druckbare Version nach oben
Chess24 » „Bin nicht mehr der dominierende Spieler“: Magnus Carlsen im Interview mit Gusti...
Chess24

13.12.2018 - 19:32 von Klaus Steffan




Magnus Carlsens Regentschaft bedeutet für das Schach in vielerlei Hinsicht eine Trendwende. Nie hat sich ein Weltmeister als Marke etabliert, nie war ein Weltmeister derart zugänglich und transparent. Das hat mit dem Umstand zu tun, dass Magnus Carlsen mit Sozialen Medien und Schach-Streaming aufgewachsen ist – und mit seiner Persönlichkeit. Interviewern, die er schätzt, antwortet Carlsen mit brutaler Ehrlichkeit.
Mehr lesen auf dem Blog >>> Perlen vom Bodensee <<<
    Druckbare Version nach oben
1. Schachbundesliga » Kampf um die Spitze in Hockenheim
1. Schachbundesliga

10.12.2018 - 20:50 von Klaus Steffan


Am 15. und 16. Dezember stehen die 5. und 6. Runde der Schachbundesliga auf dem Programm. In Hockenheim kämpfen mit dem Gastgeber, dem SC Viernheim und der SG Solingen gleich drei der vier verlustpunktfreien Teams um die Spitzenplätze der Liga. Der Titelfavorit, Baden-Baden, hat in Deizisau mit Zugzwang München und Augsburg zwei Pflichtaufgaben zu erfüllen. Außerdem sind Dresden und Hofheim Gastgeber in der dritten Doppelrunde.
Mehr lesen...


Quelle: Autor: Georgios Souleidis
    Druckbare Version nach oben
News - aktuell » Oberfranke ist König der Auricher Denksportler - Ostfriesische Nachrichten
News - aktuell

04.12.2018 - 20:40 von Klaus Steffan


Dieter Jaschke spielt seit seinem 14. Lebensjahr Schach. Rund 55 Jahre für den TSV Kirchenlaibach in der Nähe von Bayreuth und seit Anfang 2017 im Schachclub Aurich. Er ist mit 231 Turnieren der erfahrenste Spieler im Verein.

VON WOLF-RÜDIGER SAATHOFF

Dieter Jaschke hat so viele Turniere gespielt wie kein anderer Vereinskollege aus dem Auricher Schachclub. Seit fast zwei Jahren ist er in Aurich aktiv. Das Ende seiner Leidenschaft ist nicht in Sicht.
Aurich. Er ist der König unter den Aurich


Zum kompletten Bericht....

PS: Steffans Schachseiten wünscht Dieter Jaschke alles Gute in seiner neuen Heimat an der Nordsee!


Quelle: www.on-online.de / Ostfriesische Nachrichten / Foto: Vortanz
    Druckbare Version nach oben
DSB » Martha Michna und Ilya Schneider gewinnen die Deutschen Blitzschach-Einzelmeisterschaften in Bamberg
DSB

03.12.2018 - 21:04 von Klaus Steffan




Quelle: Doppelmeisterfoto Jens Herrmann - SC Bamberg
    Druckbare Version nach oben
FIDE » So lief die Schach-WM - die Analyse nach dem Sieg von Magnus
FIDE

29.11.2018 - 03:14 von Klaus Steffan


    Druckbare Version nach oben
FIDE » Die ersten Siegerfotos...
FIDE

29.11.2018 - 02:57 von Klaus Steffan


Carlsen Wins World Championship


Quelle: Fotos by Niki Riga - Greece
News Bilder
1406_46963779_10156834890332232_113075420772958208_n.jpg 1406_47063566_10156834888027232_2801139891918864384_n.jpg 1406_47092738_10156834887932232_1520563889031348224_n.jpg 
    Druckbare Version nach oben
FIDE » Magnus Carlsen verteidigt seinen Titel !!!
FIDE

28.11.2018 - 15:58 von Klaus Steffan


Die Party kann losgehen...

Titelverleihung...

Pressekonferenz...

Caruana vs Carlsen 6 : 6 nach Runde 12,
im TieBreak gewinnt Magnus 3:0


zur Turnierseite...

MAGNUS_WELTMEISTER_2018.JPG



Live-Kommentierung auf YouTube mit GM Niclas Huschenbeth

Großmeister-Analysen von Niclas Huschenbeth - Runde 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12
    Druckbare Version nach oben
Seiten (119): < zurück 1 2 3 4 5 6 weiter > Mein Newsarchiv sortiert nach Datum
 

 

Copyright © by Klaus Steffan 1996 - 2018 | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ

Seite in 0.05240 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012