Logo
Sonntag, 21. April 2019
Bindlach-Aktionär » Bindlach II gewinnt gegen Kirchenlaibach und wird Meister in der höchsten oberfränkischen Liga!
Bindlach-Aktionär

07.04.2019 - 18:57 von Klaus Steffan


Mit einem klaren 6,5 : 1,5 Sieg macht Bindlach >>> den Deckel drauf <<< die Konsequenz "Meister der Bezirksoberliga". Herzlichen Glückwunsch dem Team um MF Alexander Horn.


SIEGER_BOB_18_19_BINDLACH.JPG
v.l. Tiller, Horn, Benner, Aulinger, Pfadenhauer, Spitzl und Opitz
rechts die restlichen Spieler des erfolgreichen Teams:
Heimerdinger, Hassa, Rein und Steffan
    Druckbare Version nach oben
1. Schachbundesliga » Baden-Baden, Solingen oder doch Hockenheim?
1. Schachbundesliga

04.04.2019 - 18:02 von Klaus Steffan


Am 06. und 07. April findet die letzte Doppelrunde der Schachbundesliga-Saison 2018/19 statt. Alle Augen schauen nach Solingen. Hier empfängt der Gastgeber in der 14. Runde die OSG Baden-Baden zum vielleicht entscheidenden Duell um die deutsche Meisterschaft. Mit einem Punkt Rückstand hofft Hockenheim auf ein 4:4 in diesem Kampf, um mit zwei Siegen die genannten Teams an der Spitze einzuholen. Im Abstiegskampf hofft Hofheim auf zwei Siege gegen Augsburg und München, um im Schlussspurt Düsseldorf und Kiel, die beide vor deutlich schwierigeren Aufgaben stehen, zu überholen.
Schafft Solingen, wie in der Saison 2015/16, die große Überraschung und holt sich die deutsche Meisterschaft? Damals gelang gegen den Favoriten Baden-Baden ein 4:4 und mit einem Punkt Vorsprung gewannen die Klingenstädter den Titel in der SBL. In der letzten Saison gewann Solingen sogar gegen Baden-Baden, musste sich aber im abschließenden Stichkampf um die deutsche Meisterschaft geschlagen geben.
Mehr lesen ...


Quelle: von Georgios Souleidis
    Druckbare Version nach oben
BVO » Bären-Reserve steht kurz vor der Meisterschaft
BVO

24.03.2019 - 19:02 von Klaus Steffan


Im Sport liegen Freud und Leid oft nah beieinander. Das erfuhr am Wochenende der TSV Bindlach-Aktionär hautnah. Für die erste Mannschaft – das ranghöchste Team aus unserem Schachbezirk – ist nach 20 Jahren der Abstieg aus der zweiten Bundesliga besiegelt. Besser erging es der zweiten Mannschaft der “Bären”, die in der Bezirksoberliga das vorgezogene Endspiel souverän gewann.

In bärenstarker Aufstellung traten die Bindlacher beim PTSV-SK Hof an – Beleg dafür, dass die Truppe um Bertram Spitzl mit aller Macht nach oben drängt. Und tatsächlich gelang ein 5,5:2,5-Erfolg in Hof. Nun, mit zwei Punkten Vorsprung und der besten Brettpunkt-Bilanz, kann fast nichts mehr anbrennen. Bindlach 2 müsste schon gegen Kirchenlaibach untergehen und Hof gleichzeitig einen Kantersieg in Nordhalben feiern. Dass beides zusammenfällt, daran glauben wohl nicht einmal mehr die optimistischsten Hofer. Für die Vereine im Keller der Liga geht der Blick am 7. April auch in die Regionalliga Nord-West; dort kämpfen zwar drei oberfränkische Teams um die Meisterschaft, aber es schweben auch zwei Mannschaften aus dem Schachbezirk in akuter Abstiegsgefahr. Sollte die Bezirksoberliga tatsächlich doppelten Zuwachs bekommen, gäbe es drei Absteiger. Und die wären nach derzeitigem Stand alle aus dem Westen. Wer welchen Platz belegt und sich vielleicht noch retten kann, entscheidet sich in direkten Duellen der vier Letztplatzierten.
Mehr lesen ...


Quelle: Text Jan Fischer
    Druckbare Version nach oben
Bindlach-Aktionär » Bindlach abgestiegen - klare Niederlagen gegen beide Münchner Teams | Bayern München Meister der Oststaffel
Bindlach-Aktionär

23.03.2019 - 17:04 von Klaus Steffan


Fotos aus Aue in diesem Link ...

Alle Partien der Saison im PGN-Format in diesem Link ...

Ergebnisse vom Sonntag ...
Ergebnisse vom Samstag...

Nach 20 Jahren 2. Liga ist der Abstieg besiegelt!!!


Glückwunsch zur Meisterschaft an Bayern München!


Glückwunsch an alle Teams, die Ihr Saisonziel erreicht haben.


Eine spannende aufreibende Saison geht zu Ende. Die Aufarbeitung der Ereignisse folgt auf diesen Seiten die nächsten Tage.

BINDLACH_1836.JPG
Das Aktionärsteam vor dem wichtigen Match gegen München 1836...
    Druckbare Version nach oben
FIDE » EUROPAMEISTERSCHAFT AB SONNTAG MIT EINER STARKEN DEUTSCHEN DELEGATION
FIDE

18.03.2019 - 19:14 von Klaus Steffan


Mit einer hochklassig besetzten Delegation ist der Deutsche Schachbund in Skopje bei der Einzel-Europameisterschaft 2019 vertreten. Bundestrainer Dorian Rogozenco, der bereits am Spielort ist, ist mit nahezu dem gesamten Nationalkader in der nordmazedonischen Hauptstadt. Nur Georg Meier läßt als einziger Spieler aus dem A- und B-Kader die Kontinentalwettkämpfe aus.

Die Nummer eins im deutschen Aufgebot ist Liviu Dieter Nisipeanu, der im Gesamtklassement mit Elo 2670 auf Platz 14 rangiert. Der 42-Jährige konnte sich 2005 in Warschau die europäische Krone aufsetzen. Damals spielte er noch für Rumänien.
Mehr lesen ...

Offizielle Turnierseite | DSB-Turnierseite ChessResults
    Druckbare Version nach oben
Bindlach-Aktionär » Ramsenthaler FM Gerald Löw mit Schachfrage als Kandidat bei "Genial daneben - das Quiz"
Bindlach-Aktionär

10.03.2019 - 21:55 von Klaus Steffan


Unser Bindlacher Schachfreund Gerald Löw war mit der Schachfrage "Um was handelt es sich bei der Frankenstein-Dracula-Variante? zu Gast bei der Sat1-Sendung "Genial daneben - das Quiz". Hier der entsprechende Link, wo man das Ganze verfolgen kann.

Bei ca. Minute 20 kommt Geralds Auftritt, sowie ab ca. Minute 37 die Endrunde, bei der 5.000 Euro ausgespielt werden. Das Ergebnis soll hier noch nicht verraten werden, um die Spannung etwas zu erhalten.


    Druckbare Version nach oben
News - aktuell » BrainGames 2019: 173 Spieler – GM Kunin siegt...
News - aktuell

09.03.2019 - 22:04 von Klaus Steffan


Mit den BrainGames 2019 konnten wir eine nunmehr siebenjährige Erfolgsgeschichte fortsetzen: Erneut lockte ein starkes Teilnehmerfeld, angeführt von vier Großmeistern, 173 Schachbegeisterte nach Fürstenfeldbruck – unsere Bestmarke von 174 aus dem Vorjahr wurde somit nur knapp verfehlt!

Viele Male ging GM Vitaly Kunin aus dem hessischen Mörlenbach bereits als Turnierfavorit an den Start, dieses Jahr konnte er seinen Auftritt nun erstmals siegreich gestalten. Mit überzeugenden 8 Punkten aus 9 Partien (7,5 reichen offenbar nicht mehr, um unser Turnier zu gewinnen!) ließ er nicht nur seine ärgsten Konkurrenten und Großmeisterkollegen Milov (geteilter Platz 2), Heinemann (Platz 5) und Khenkin (Platz 9) hinter sich, sondern auch eine Reihe blutjunger Herausforderer, namentlich IM Soham Das (17, geteilter Platz 2) und FM Jonas Hacker (22, Platz 6) hinter sich.
Mehr lesen ...

STEF3103.JPG
Archivfoto - Vitaly Kunin beim letzten Bamberg-Open...


Quelle: Stanley Yin / www.ffbopen.de
    Druckbare Version nach oben
Perlen vom Bodensee - Blog von Conrad Schormann » Neun Wochen bis zum Grenke Classic 2019: Was Vincent Keymer noch fehlt
Perlen vom Bodensee - Blog von Conrad Schormann

08.03.2019 - 11:52 von Klaus Steffan


Seinen Sieg beim Grenke-Open 2018 hatte Vincent Keymer ebenso wenig erwartet wie alle Beobachter. Als 99. der Setzliste ließ der 13-Jährige reihenweise Großmeister hinter sich. In der Schlussrunde besiegte er obendrein den Top-25-Spieler Richard Rapport.

Es ist nur natürlich, von so einem Erfolg derart überwältigt zu sein, verwirrt womöglich, dass es dauert, bis ein klarer Plan für das weitere Vorankommen gefasst ist. Als 2.470-IM, der gerade eine Weltklasseleistung hingelegt hat, wusste Vincent so gar nicht, wo er nun steht und was seine kurz- und mittelfristige Perspektive ist. Und so antwortete er auf die Frage nach dem Grenke Classic 2019, für das er sich mit seinem Sieg qualifiziert hatte: „Ich weiß nicht, ob ich da mitspiele. Die sind ja so viel besser als ich.“
Mehr lesen ...

70_31_STEF3100.JPG
Hier ein Archivfoto von Vincent beim Bamberg-Open letztes Jahr im Mai...
    Druckbare Version nach oben
Seiten (121): < zurück 1 2 3 4 5 weiter > Mein Newsarchiv sortiert nach Datum
 

 

Copyright © by Klaus Steffan 1996 - 2018 | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ

Seite in 0.15467 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012