Bundesversammlung des BSB

Veröffentlicht von
Wann:
14. November 2020 ganztägig
2020-11-14T00:00:00+01:00
2020-11-15T00:00:00+01:00
Wo:
Rosenheim
Westerndorfer Str. 101
83024 Rosenheim-Westerndorf St. Peter

Ankündigung der Bundesversammlung
Gemäß § 22 Absatz 2 der BSB-Satzung
Tag: Samstag, 14. November 2020, 10.00 Uhr (Versammlungsende spätestens 17.00 Uhr)
Tagungsstätte: Gasthaus Höhensteiger, Westerndorfer Str. 101, 83024 Rosenheim-Westerndorf St. Peter, Tel. 08031/86667, https://www.gasthofhoehensteiger.de/de/
Bei Anreise mit dem Auto: A8 München-Salzburg, Ausfahrt Rosenheim-West, B15 Richtung Rosenheim, Landshut. Der Gasthof Höhensteiger liegt im nördlichen Rosenheimer
Stadtteil Westerndorf St. Peter an der B15. Kostenloser Hotel-Parkplatz.
Organisation vor Ort: Peter Eberl, E-Mail: Peter.Eberl@t-online.de, Tel. 0160/
95190674
Mittagessen: Wie bereits bei den letzten Bundesversammlungen praktiziert, ist wieder ein zeitsparendes
Arbeitsessen geplant (an Stelle einer Erstattung von Tagegeldern erfolgt eine zentrale Bezahlung des
Auswahlmenüs).
Tagesordnung:
1. Feststellung der Anwesenden, der Stimmberechtigten und des Stimmenverhältnisses
2. Wahl des Protokollführers
3. Wahl des Versammlungsleiters
4. Feststellung der Tagesordnung (eventuelle Anträge zur Tagesordnung)
5. Berichte der Mitglieder des Präsidiums, der Referenten, des Vorsitzenden des Verbandsgerichts
des BSB und der Beauftragten mit Aussprache
Die Präsidiumsmitglieder, die Referenten sowie die BSJ werden gebeten, Ihre Berichte (soweit
sich im Zeitraum April bis September wesentliche Ergänzungen ergeben haben) per E-Mail
bis spätestens Montag, den 14. September 2020
an den Präsidenten Peter Eberl, E-Mail: praesident@schachbund-bayern.de zu senden.
6. Kassen- und Revisionsberichte
7. Entlastung der Mitglieder des Präsidiums und der Referenten
8. Neuwahlen
der Mitglieder des Präsidiums und des erweiterten Präsidiums, des Verbandsgerichts und der
Kassenprüfer sowie ggf. weiterer Beauftragter
9. Bestätigung der von den Bezirksverbänden benannten Mitglieder (Beisitzer) des
Verbandsgerichts
(Die Bezirksverbände werden gebeten, bis spätestens zur Bundesversammlung je zwei Mitglieder des
eigenen Bezirksverbandes als Beisitzer zu benennen. Gemäß § 35 (3) Satz 2 der Satzung muss dabei
von den jeweils Gemeldeten einer die Befähigung zum Richteramt und einer eine
Schiedsrichterlizenz haben. Die Gemeldeten dürfen zudem nicht dem erweiterten Präsidium
angehören.
10. Ehrungen
11. Verabschiedung des Haushalts 2021 (eventuell Nachtragshaushalt 2020)
2
12. Anträge
Anträge zur Bundesversammlung müssen
bis spätestens Montag, den 14. September 2020.
per E-Mail beim Präsidenten des BSB, Peter Eberl, E-Mail: praesident@schachbund-bayern.de
eingegangen sein.
Für die ursprünglich am 20. Juni 2020 geplante Bundesversammlung gestellte Anträge behalten ihre
Gültigkeit.
Die Weiterleitung an das erweiterte Präsidium, die Delegierten (über die Bezirksvorsitzenden) sowie die
Ehrenmitglieder zusammen mit der Einladung zur Bundesversammlung gemäß § 22 Absatz 3 BSBSatzung.
Nach dem 14. September 2020 eingehende Anträge werden gem. § 30 Absatz 4 der Satzung als
Dringlichkeitsanträge behandelt.
13. Sperren und sonstige Strafen
14. Ausrichtung von Meisterschaften in diesem Jahr und in den Folgejahren
15. Bundesversammlung 2021 und in den Folgejahren
16. Verschiedenes
Ich wünsche bis zur Bundesversammlung eine gute Zeit und verbleibe mit freundlichen Grüßen
Rosenheim, den 01. August 2020
Ihr/Euer
Peter Eberl
Präsident Bayerischer Schachbund e.V.
Anmerkungen:
Auf eine vorherige reguläre Sitzung des Präsidiums bzw. des Erweiterten Präsidiums wird verzichtet. Sofern
eine betreffende Sitzung unmittelbar oder auch geraume Zeit vor der Bundesversammlung gewünscht wird,
bitte ich um entsprechende Nachricht unter Angabe der gewünschten zu erörternden Problembereiche. (Eine
eventuelle Sitzung würde ich zeitlich möglichst so zu terminieren versuchen, dass Anträge unserer Vereine
und Delegierten dann bereits vorliegen.)