Länderkampf: Doppelter Heimsieg für Bayern

Veröffentlicht von

Beim Länderkampf in Bayreuth haben beide bayerische Teams Bayern I und Bayern Mädels ihren Heimvorteil genutzt. Bayern I siegte mit 2 Mannschaftspunkten Vorsprung vor Hessen und gab insgesamt nur einen Mannschaftspunkt ab. Der deutsche U12 Meister Constantin Stichter blieb auf Brett 1 unbesiegt und gab lediglich einige Remis ab. Auch die Bayern Mädels spielten souverän und ließen sich lediglich von den nominellen Favoriten besiegen. Auch sie waren 4 Mannschaftspunkte vor den nächsten Mädels Teams.
Es gab Pokale und für jeden Teilnehmer eine Medaille passend zum 50. jährigen Jubiläum der BSJ, die der Kulturreferent der Stadt Bayreuth Benedikt Stegmayer mit überreichte.

Turnierseite zum Event

blank
Jungsteam (vlnr): Benedikt Heller, Luis Shen, Constantin Stichter und Marco Limmer
blank
Mädelsteam (vlnr): Laura Sophie Bauer, Julia Schwarzfischer, Laura Huber und Leni Neumeier.

Quelle: BSJ