15 spielten um den Titel in der oberfränkischen Blitzeinzelmeisterschaft

Veröffentlicht von

Liebe Schachfreunde,

es war ein spannender Samstag hier in Höchstadt bei der oberfränkischen Blitzeinzelmeisterschaft.

15 Schachfreunde haben in 15 Runden um die Möglichkeit gespielt, bei der bayerischen Blitzeinzelmeisterschaft mitspielen zu dürfen.

In einem ruhigen Turnier mit nur 2 Eingriffen durch den Schiedsrichter haben die Schachfreunde 6 Stunden im Rundensystem gegeneinander gespielt.

Gewonnen hat mit einem souveränen Auftritt Tobias Kolb vom SC 1868 Bamberg mit 26 von 28 Punkten.
Platz 2 mit 21.5 Punkten erspielte sich Marko Hofmann vom SV Seubelsdorf. Den 3. Platz belegte Peter Seidel vom gastgebenden SC Höchstadt.

Anbei die Tabelle:

Rang Titel Vorname Name Ergebnis
1 Tobias Kolb 26
2 Marko Hofmann 21,5
3 Peter Seidel 20,5
4 Prof. Dr. Peter Krauseneck 20
5 Tizian Wagner 18,5
6 Michael Stierhof 17,5
7 Ralf Riemer 16,5
8 Daniel Völker 14
9 Prof. Dr. Thomas Bezold 14
10 Michael Boger 11
11 Michael Wachter 9,5
12 Klaus Steffan 8
13 Thomas Barnickel 7,5
14 Cora Hergenröder 4,5
15 Franz Hirtreiter 1

Wir bedanken uns bei allen Mitspielern, Schiedsrichtern und dem SC Höchstadt für das tolle Turnier.

Quelle: Text Daniel Albert / Foto Klaus Steffan