Schönstes Open Deutschlands startet mit 9 Oberfranken

Veröffentlicht von

Am idyllischen Tegernsee beginnt am 30.10.2021 die 24. Auflage des wohl beliebtesten Opens Deutschlands. Das Geheimnis um dieses Turnier besteht darin, dass es am Tegernsee stattfindet. Eine Urlaubsgegend erster Güte. Wenn man dann noch täglich eine Partie auf Gut Kaltenbrunn spielen darf, dann ist die Welt doch in Ordnung. Nach der Corona bedingten einjährigen Pause fürs “Fußvolk” dürfen nun ca. 340 Schachjünger wieder an die Bretter. Natürlich mit strengen Hygieneauflagen, hat der Landkreis Miesbach doch mit die höchsten Corona Werte Deutschlands.

Für Oberfranken starten 9 Spieler. Fidemeister Gerald Löw vom TSV Bindlach ist wohl schon um die 20 mal dabei gewesen. 5 Bamberger sind am Start. Tobias Kolb, Lukas Köhler, Michael Boger, Vincent Wolf und Peter Krauseneck bilden die größte oberfränkische Kolonie beim Turnier. Christian Strahl (Marktleuthen), Marcus von Lossow (Hof) und Tobias Becker (Kronach) komplettieren die BVO-Abordnung…

Dazu kommt der Goldkronacher Tino Kornitzky (FC Bayern München), der ja eigentlich auch geografisch zu Oberfranken gehört. Tino hat mittlerweile eine respektable Elozahl von 2138.

Wünschen wir allen maximalen Erfolg.