Mitgliederaktion im Schachbezirk Oberfranken

Veröffentlicht von

Der Schachbezirk Oberfranken prämiert die Mitgliedsvereine für das Gewinnen neuer Mitglieder. Wer die meisten Mitglieder im Jahr 2021 dazu bekommt (es zählt die absolute Veränderung vom 1. Januar zum 31. Dezember) bekommt 150 Euro, der zweite Platz 100 Euro, der dritte 50 Euro.

Oberfranken – absolut
Stand 26.09.21
Mitgliederstand
26.09.2021
Zuwachs seit
01.01.2021
1.   SC Bayreuth 29 17
2.   SC Höchstadt/Aisch 97 14
3.   PTSV SK Hof 1892 41 7
4. TSV Bindlach Aktionär 82 5
5. SC 1868 Bamberg 174 5
6. SG 1951 Sonneberg 22 4
7. Coburger SV v. 1872 e.V. 28 3
8. SK Weidhausen 1989 e.V. 36 3
9. SV Seubelsdorf e.V. 40 2
10. ATSV Oberkotzau 42 2
11. PSV Bamberg 11 1
12. ASV Rehau 21 1
13. Naila Knights e.V. 35 1
14. SSV Burgkunstadt 1931 43 1
15. SK 1907 Kulmbach 54 1
16. Kronacher SK 1882 e.V. 79 1
17. SV Memmelsdorf 5 0
18. SK Presseck 7 0
19. TSV Hirschaid 8 0
20. SC 1934 Ebersdorf e.V. 8 0
21. 1. FC Waldstein 2011 e.V. 9 0
22. SV Walsdorf 10 0
23. TV Reinersreuth 10 0
24. SpVgg Weißenstadt 11 0
25. Schachfreunde Mitterteich e.V. 11 0
26. TSV Mönchröden 15 0
27. TV Ebern 16 0
28. SK Marktleugast 16 0
29. SC Mitterteich 16 0
30. SF Witzlasreuth 16 0
31. TV 1890 Hallstadt 17 0
32. RMV Conc. Strullendorf 17 0
33. SC Schwarzenbach 17 0
34. SV Thiersheim 17 0
35. SV Neustadt b. Coburg 18 0
36. SF Schönwald 19 0
37. FC Nordhalben 21 0
38. SK Marktredwitz 23 0
39. TSV Kirchenlaibach 25 0
40. SK Mitwitz 25 0
41. SK Lehsten 28 0
42. SC Hollfeld 1960 e.V. 29 0
43. SF Kirchenlamitz e.V. 30 0
44. SC Waldsassen 30 0
45. SK Michelau 35 0
46. 1.FC Marktleuthen 38 0
47. SC Steinwiesen 41 0
48. SF Windheim e.V. 64 0
49. ATG Tröstau 5 -1
50. VfB Einberg Rödental 9 -1
51. SF Bad Steben 14 -1
52. TuS Mehlmeisel 17 -1
53. TSV Oberlauter 30 -1
54. SF Fichtelgebirge 21 -2
55. TSV 1860 Tettau e.V. 18 -3
56. SK Stammbach 21 -4
57. SK Helmbrechts 15 -5
1636 49

Quelle: Webseite Schachbezirk Oberfranken