Deutsche Jugendmeisterschaften erstmals unter neuer Führung – starker Bayerischer Kader reist an…

Veröffentlicht von

Einzige richtige Titelchance für Leonardo Costa

Am Sonntag 22. August starten die Deutschen Jugendeinzelmeisterschaften in Sternhotel zu Willingen. Zahlreiche Jugendliche haben sich entsprechend vorbereitet. In Bamberg sahen wir vor 2 Wochen noch das Ausnahmetalent Besou. Er startet in der U12 und ist an 2 gesetzt. Stork, Udelnov, Röhr, Haack, Rempe, Haubold, Herter, Ensslinger, Aumüller, Reich, Bauer, Haug oder auch Hergenröder nutzten das Bamberger Turnier ebenso als Vorbereitung zur Deutschen.

Diese Deutschen Meisterschaften werden erstmals unter neuer Leitung durchgeführt. Die Location ist natürlich auf diese Großveranstaltung vorbereitet.

Ob die Bayern wieder so erfolgreich sein werden, wie letztes Jahr, das wird sich zeigen.

Markus Albert hat klar die Bayerische gewonnen, brauchte eigentlich gar nicht ran, da er als letztjährigerer Deutscher Meister vor qualifiziert war. Er spielt erstmals die U16, hat sich noch schnell bei dem Bamberger Openblitz blicken lassen. Es wird schwer für den Shootingstar des letzten Jahres, wenn man das Teilnehmerfeld sich anschaut.

blank
Markus vor dem Openblitz in Bamberg

In der U18 startet der neue IM Tobias Kolb. Wenn er aufs Treppchen will, muss er gegen solche Leute wie Wachinger, Kölle oder Fromm am Brett bestehen.

Unsere einzige richtige Titelchance haben wir in der U14. Leonardo Costa ist an eins gesetzt.

blank
Leonardo bei den Europameisterschaften in Bad Blankenburg

Wünschen wir allen Bayerischen Startern maximalen Erfolg im Sauerland Sternhotel.

Für Bayern starten:

Für den Landesverband treten 36 Spielerinnen und Spieler an.