Schachbezirk Oberfranken bringt Chronik zum 100-jährigen Bestehen heraus

Veröffentlicht von

Das ist nun fast 100 Jahre her. Der Bezirksverband Oberfranken steht vor einem großen Jubiläum und will dies auch groß feiern. Einige Programmpunkte wie ein Schnellschach-Grand-Prix und die Ausrichtung der bayerischen Einzel-Meisterschaft stehen schon fest, weitere werden dazukommen. Im Jubiläumsjahr geht aber der Blick auch zurück auf ein Jahrhundert organisiertes Schach in Oberfranken. Hans Blinzler, Franz Geisensetter und Stefan Wunder haben die Initiative für die Chronik ergriffen. Sie hält auf mehreren hundert Seiten die wichtigsten Momente der BVO-Historie für die Nachwelt fest. Und sicher wird jeder Schachfreund aus Oberfranken etwas über seinen Verein, über große Namen – und vielleicht auch über sich selbst finden.

Liest man die Berichte über die Gründung, hat sich seither natürlich einiges verändert. Geblieben ist jedoch die Aufgliederung in vier “Untergruppen”, wie es damals hieß; heute gibt es zwei Kreisverbände und zwei Schachkreise. Und auch die Vorläufer der Schachtage von Schney fanden bereits in der Korbstadt Oberfrankens statt: “Für die alljährlichen Wettkämpfe wurde Lichtenfels ob seiner zentralen Lage bevorzugt.”

Die Chronik des Bezirksverbands ist nun fast fertig, jeder Interessierte kann sie ab sofort zum Preis von 25 Euro bestellen. Selbstverständlich sind auch Sammelbestellungen für Vereine möglich. Letzte Gelegenheit zur Bestellung ist der 30. November.  Ausgeliefert wird die Chronik dann hoffentlich schon ab Januar.

Eine Leseprobe: https://schachbezirk-oberfranken.de/wp-content/uploads/2020/09/Leseprobe.pdf

Zum Bestellformular: https://schachbezirk-oberfranken.de/2020/09/20/chronik-blickt-zurueck-auf-die-grossen-momente-in-100-jahren-schachbezirk/

Mit freundlichen Grüßen

Jan Fischer

Referent für Öffentlichkeitsarbeit

im Schachbezirk Oberfranken

Bildquellen

  • bvo_chronik: stefkla