GRENKE Chess Open 2020 wird abgesagt!

Veröffentlicht von

Aufgrund der heute Abend veröffentlichten „Allgemeinverfügung der Stadt Karlsruhe über das Verbot von Veranstaltungen und Schließung von Einrichtungen zur Verhinderung der Verbreitung des Coronavirus (SARS-CoV 2)“ kann das GRENKE Chess Open 2020, welches bis heute Rekordvoranmeldezahlen zu verzeichnen hatte, leider nicht stattfinden.

Das Organisationsteam vom veranstaltenden Verein Schachzentrum Baden-Baden e.V. hat bereits sehr viel Energie und finanziellen Einsatz in die Vorbereitung der Veranstaltung investiert. Da für uns die weitere Entwicklung im Zusammenhang mit dem Coronavirus kaum zu prognostizieren ist, sehen wir im Augenblick auch keine Möglichkeiten für einen Ersatztermin in diesem Jahr.

Allen Teilnehmern, die das Startgeld bereits bezahlt haben, bieten sich nun folgende Möglichkeiten:

  1. Verwendung des Startgeldes für die GRENKE Chess Classic 2021 vom 01. bis 05. April 2021. Damit sichern Sie sich den Start zu den Startgeldpreisen des Jahres 2020, auch wenn es zu Startgelderhöhungen für das Jahr 2021 kommen sollte, was heute aber noch nicht feststeht.
  2. Sie werden Mitglied im Schachförderverein Schachzentrum Baden-Baden e.V. und der erste Jahresbeitrag wird mit dem Startgeld verrechnet. Den Restbetrag können Sie spenden und auf Wunsch eine Spendenbescheinigung erhalten oder sich zurückerstatten lassen. Den Mitgliedsantrag finden Sie hier
  3. Umwandlung des Startgeldes in eine Spende an das Schachzentrum Baden-Baden e.V. und auf Wunsch erhalten Sie eine Spendenbescheinigung.
  4. Rückerstattung des Startgeldes.

Zur Verwendung des bereits bezahlten Startgeldes verwenden Sie bitte die folgende Mailadresse: info@grenkechessopen.de. Bitte geben Sie uns zur Abwicklung ein paar Wochen Zeit. Vielen Dank.

Das Team der GRENKE Chess Open hofft Sie alle spätestens beim GRENKE Chess Open 2021 gesund wieder zu sehen.

Ihr

Sven Noppes
Turnierdirektor