Logo

Freitag, 24. November 2017
  •  

  • Rangliste GER - Männer

  • Rangliste GER - Frauen

  • Weltrangliste

 
Bindlach-Aktionär » Erfolgreiches Bindlacher Bundesligawochenende...
Bindlach-Aktionär

26.10.2017 - 16:16 von Klaus Steffan


Partien zu: Bindlach - Erlangen, Forchheim - Bindlach, Bindlach - Aue

von Jan Krensing

Am vergangenen Wochenende hat sich die Gemeinde Bindlach abermals als Eldorado des oberfränkischen Schachsports erwiesen. Im Bindlacher Rathaus trafen sich am Samstag und Sonntag die Mannschaften Nickelhütte Aue, SC Erlangen, SC Forchheim und natürlich der gastgebende TSV Bindlach-Aktionär zu einem Doppelspieltag der 2. Bundesliga Ost. Für die Auer und die Bindlacher standen sogar drei Mannschaftskämpfe auf dem Programm, weil sich beide Vereine darauf geeinigt hatten, das für den 10. Dezember angesetzte Duell vorzuverlegen. Somit wurde die Schachsaison am Freitag um 17 Uhr mit dem Duell gegen den Erzgebirgischen Schachverein Nickelhütte Aue eröffnet, wobei die Auswärtsmannschaft ihrer Favoritenrolle gerecht wurde und sich verdient mit 5-3 durchsetzen konnte. Einzig Tadeas Kriebel (Weiß, Brett 2) gelang es, seine Partie zu gewinnen. Dem gegenüber standen drei Niederlagen von Petr Neuman (Schwarz, Brett 3), Felix Stips (W, 6) und Jan Krensing (S, 7). In den Spielen von Martin Petr (S, 1) und Pavel Cech (W, 4) wurde der Punkt geteilt. Gleiches galt für die Partie des Bindlacher Neuzugangs, Thomas Pähtz (S, 5), sowie für die Partie von Gerald Löw (W, 8) aus Ramsenthal.
Für den Samstag sah der Spielplan das Duell zwischen dem TSV Bindlach und dem Schachclub Erlangen 48/88 vor, der den Ausfall von Großmeisterin Hanna Marie Klek zu beklagen hatte. Ohne Erlangens Spitzenspielerin wurde die Favoritenrolle den Bindlachern zuteil, da sie an jedem der acht Bretter eine höhere ELO-Zahl aufwiesen. Dieser Effekt wurde dadurch verstärkt, dass Gavin Wall den Platz von Löw einnahm. Wall konnte am Vortag aus beruflichen Gründen nicht mit von der Partie sein und erreichte Bindlach erst gegen Mitternacht. Der eindeutige Verlauf des Wettkampfs war dennoch überraschend. Nach den Siegen von Petr (S, 1), Cech (W, 4), Wall (S, 5) und Krensing (W, 8) stand es nach vier Stunden Spieldauer bereits 4-0 für den TSV Bindlach. Die übrigen vier Spiele endete allesamt remis, wobei in der Partie von Kriebel und Hilverda mehr als 110 Züge und über sechs Stunden gerungen wurde, bis schlussendlich nur noch beide Könige auf dem Schachbrett verblieben waren.
Im dritten Spiel des Wochenendes durfte sich der TSV Bindlach-Aktionär am Sonntag mit dem Schachclub Forchheim messen. Bei diesem Aufeinandertreffen zeigte sich abermals der Vorteil der weißen Steine. Genau wie bei anderen Sportarten ist es auch beim Schach von Vorteil, den „Aufschlag“ zu haben. Durchschnittlich enden 40% der Partien mit einem Unentschieden, in 35% gewinnt Weiß, in 25% gewinnt Schwarz. In diesem Fall konnten Petr (W, 1), Neuman (W, 3) und Wall (W, 5) ihren Anzugsvorteil nutzen, lediglich Stips (W, 7) musste sich mit einem Remis zufrieden geben. Die vier Schwarzpartien endeten im Unentschieden, sodass die Heimmannschaft einen 5,5-2,5-Sieg davontrug.
In den parallel ausgetragenen Spielen konnte Nickelhütte Aue jeweils mit 6,5-1,5 gegen den SC Forchheim und gegen den SC Erlangen gewinnen. Die zweite Mannschaft des TSV Bindlach-Aktionär verlor mit 1,5-6,5 in Kareth-Lappersdorf (Landkreis Regensburg). In drei Wochen werden die Bindlacher Schach-Cracks nach Aue reisen, um gegen die Mannschaften aus Augsburg und Weilheim anzutreten. Das Spiel gegen die Mannschaft vom Starnberger See wird ein ganz besonderes werden, weil der Schachklub Weilheim zum ersten Mal in seiner Vereinsgeschichte in der 2. Bundesliga vertreten ist. Zwei spannende Paarungen, denn Augsburg und Weilheim rangieren in der aktuellen Tabelle direkt hinter den Bindlachern auf den Plätzen 3 und 4.

1212_20171021_140206.JPG
    Druckbare Version nach oben
Bindlach-Aktionär » Schulmeisterschaften der Stadt Bayreuth und Landkreis sind Geschichte...
Bindlach-Aktionär

14.07.2017 - 19:46 von Klaus Steffan


120 Kinder nahmen an den Schulschachmeisterschaften der Stadt Bayreuth und des Landkreises 2017 teil. Unter der Leitung von Orgchef Klaus Mühlnikel und Turnierleiter Jürgen Delitzsch wurden in den 4 Wertungsklassen die Sieger ausgespielt. Dabei waren die Kinder vom TSV Bindlach Aktionär sehr erfolgreich. Sie belegten fast alle Podiumsplätze. Die Platzierungen im einzelnen in den Endtabellen siehe unten...
News Bilder
1185_k-klasse1.jpg 1185_k-klasse2.jpg 1185_k-klasse3.jpg 1185_k-klasse4.jpg 
    Druckbare Version nach oben
Bindlach-Aktionär » Bundesligawochenende in Erlangen
Bindlach-Aktionär

18.03.2017 - 07:44 von Klaus Steffan


Aue vs Erlangen
Bindlach vs Forchheim 4,5:3,5

Erlangen vs Bindlach 2,5:5,5
Forchheim vs Aue 2:6

Liveticker Samstag / Sonntag
Bilder Samstag / Sonntaq
5 ausgewählte Partien vom Samstag
"Übrigens war der Schreiber dieser Zeilen nicht zum Partien eingeben in Uttenreuth" Möge Herr Schüssel (MFR-Page) das zur Kenntnis nehmen!!!

1095_ABENDESSEN.JPG
Das Aktionärsteam beim Mannschaftsessen...


Hier die Vorberichte aus Forchheim und Erlangen ...
    Druckbare Version nach oben
Bindlach-Aktionär » In Bindlach - größtes Schachturnier Bayerns
Bindlach-Aktionär

08.03.2017 - 20:37 von Jan Fischer


Während der Meisterschaften gibt es auf ChessResults Liveergebnisse zu den einzelnen Wettbewerben!!!
WK1, WK2, WK3, WK4, WK Mädchen, WK Real-Mittelschule, WK GS, WK GS Mädchen


Das größte Schachturnier Bayerns geht am Samstag, 25. März, in Bindlach, Landkreis Bayreuth, über die Bretter. Um 10.30 Uhr heißt der Schirmherr, Landrat Hermann Hübner, die 500 Gäste aus dem ganzen Freistaat willkommen, und die bayerischen Schachlehrer 2017 erhalten eine Auszeichnung. Danach tanzt in der Bärenhalle der Schachbär: In den Wettkampfklassen WK I, II, III, IV, Mädchen, Real- und Mittelschule sowie Grundschule geht es um die Qualifikation zur deutschen Meisterschaft. Erstmals werden alle bayerischen Schulschach-Meister unter einem Dach in einer Halle ermittelt.

Zur Austragung kommt auch der bayerische Grundschulcup, an dem Mannschaften ausschließlich mit Nicht-Vereinsspielern teilnehmen; Schauplatz dafür ist die Turnhalle der Grund- und Mittelschule Bindlach. Gleichzeitig finden ein Lehrgang zum Schulschachpatent der Deutschen Schulschachstiftung und die bayerische Lehrermeisterschaft statt.

Ausrichter des Denksport-Events ist das Team des Schach-Zweitligisten TSV Bindlach-Aktionär um Klaus Mühlnikel und Klaus Steffan; zudem ist unter anderem der oberfränkische Schulschach-Referent Wolfgang Siegert im Einsatz. Mehr als 20 Helfer leiten das Turnier und kümmern sich um die Verpflegung. Aus Oberfranken sind einige Mannschaften am Start; Schulen aus dem Raum Bayreuth profitieren von Freiplätzen für die Gastgeber. Dank Sponsoren bekommt jeder Teilnehmer eine eigene Erinnerungsmedaille - dies ist eine Premiere.

Zum Hintergrund: In ganz Europa boomt Schulschach. Zahlreiche Studien zeigen die positiven Eigenschaften des Spiels der Könige auf Kinder und Jugendliche. In Zeiten von Ballerspielen und Internet ist der alte, zeitlose Denksport immer noch der Renner. "Kinder lernen spielerisch, sich zu konzentrieren - ein Traum für jeden Pädagogen", lobt der bayerische Schulschachreferent Walter Rädler das Spiel auf den 64 Feldern.

    Druckbare Version nach oben
Bindlach-Aktionär » Bindlacher Aktionäre in Schney erfolgreich...
Bindlach-Aktionär

07.01.2017 - 09:06 von Klaus Steffan


Bindlacher mit insgesamt 17 Spielern in Schney dabei!

Fidemeister Gerald Löw wird Oberfränkischer Blitzmeister. Alexander Horn holt im Erwachsenenturnier 3 Punkte. Er belegt damit Rang 22 und gewinnt den Ratingpreis bis 1600 - kassiert 30 Euro Preisgeld. Bei unserer Jugend ist folgendes passiert: In der U14 wird Maik Ebel mit 5 Zählern Oberfränkischer Vizemeister und hat das Ticket zur Bayerischen EM. Sein Bruder Killian gewinnt mit 5,5 Punkten Platz zwei in der U10 was auch Qualifikation zur Bayerischen bedeutet. Anna Leykauf vervollständigt den Bindlacher Erfolg durch Ihren 3. Platz in dieser Altersklasse. Der sechsjährige "Jungaktionär" Noah Kamleiter spielt sein erstes Turnier in der U8 und wird gleich mal Vizemeister. Im Blitzschach gibt es weitere Pokalgewinne zu vermelden. Noah Kamleiter U8 - Platz 1, Anna Leykauf U10 - Platz 1, Kilian Ebel U10 - Platz 3, Maik Ebel U14 - Platz 3. Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern und viel Erfolg bei den Bayerischen Jugendeinzelmeisterschaften zu Ostern in Bad Kissingen.


zur Turnierseite ...
    Druckbare Version nach oben
Bindlach-Aktionär » Oberfränkische Schulschachmeisterschaften sind Geschichte...
Bindlach-Aktionär

04.12.2016 - 10:26 von Klaus Steffan


Fast 300 Kinder und deren Eltern Betreuer und Übungsleiter fanden den Weg in die Bindlacher Bärenhalle um die Oberfränkischen Meisterschaften auszuspielen. Schulschachreferent Wolfgang Siegert begrüßte mehr als 63 oberfränkische Mannschaften. In 6 Wertungsklassen wurden die Sieger ermittelt.
Die Mädchen wurden in verschiedene Gruppen integriert. Die WK 1 und die WK 2 wurden zusammengelegt. Insgesamt war es wieder eine gelungene Veranstaltung unter Bindlacher Flagge. Unser Dank gilt den zahlreichen Helfern, den vielen Eltern und unserem unermüdlichen Motor Klaus Mühlnikel. Nebenbei holten die Bindlacher zahlreiche Titel. Auch Bayreuther Schulen waren erfolgreich. Allen Gruppenleitern möchte ich danken für Ihre Geduld und Ihre Übersicht mit unseren Kindern. Solch ein Event ist nur mit viel Fleiss zu meistern. Bindlach sagt Servus bis zum März 2017, wenn erstmals auch in der Bärenhalle die Bayerischen Schulschachmeisterschaften stattfinden.

Hier schon mal die Endtabellen "schwarz auf weiß"...
WK Grundschule, WK RS/MS, WK 4, WK 3, WK 1/2

Hier gibt es die kompletten Bildergalerien ...
News Bilder
1045_STEF3313.JPG 1045_STEF3327.JPG 1045_STEF3331.JPG 1045_STEF3345.JPG 1045_STEF3360.JPG 1045_STEF3375.JPG 1045_STEF3378.JPG 1045_STEF3395.JPG 1045_STEF3418.JPG 
    Druckbare Version nach oben
Seiten (5): (1) 2 3 weiter > Mein Newsarchiv sortiert nach Datum
 

Copyright © by Klaus Steffan 1996 - 2017 / IMPRESSUM / DATENSCHUTZ

Seite in 0.09728 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012