Logo

Montag, 26. Februar 2018
  • Rangliste GER - Männer

  • Rangliste GER - Frauen

  • Weltrangliste

 
2. Schachbundesliga » Liveticker aus Erfurt
2. Schachbundesliga

03.02.2018 - 14:07 von Klaus Steffan


Liveticker vom Sonntag

Bindlach - Erfurt / Partien
Aue - Magdeburg / Partien

DSB-Seite Runde 8

Liveticker vom Samstag

Erfurt - Aue / Partien
Magedburg - Bindlach / Partien

DSB-Seite Runde 7

Der Erfurter Schachklub empfängt am Wochenende den Tabellenführer der Staffel Ost, Nickelhütte Aue. Am Samstag ab 14.00 Uhr im Klubhaus Nettelbeckufer 51 können Zuschauer das Geschehen live verfolgen. Die Ausgangslage ist klar; nur ein Sieg bringt uns dem möglichen Staffelsieg näher. Obwohl ein Aufstieg in die erste Schachbundesliga aus finanziellen Gründen nicht infrage kommt, sind die Erfurter bereit, dem Rivalen aus Sachsen einen Kampf auf Augenhöhe zu liefern.
Dafür wurde eigens ihr bester Mann, der Russe Evgeny Romanov eingeladen. Evgeny spielte zuletzt in der russischen Supermeisterschaft eine gute Rolle. Seine Reputation als Trainer erhöhte der Gewinn der Juniorenweltmeisterschaft seines norwegischen Schützlings Aryan Tari im November 2017.
Am Sonntag wird ab 10.00 Uhr gespielt.

Aus Bindlacher Sicht ist der heutige Kampf gegen Magdeburg richtungsweisend. Es müssen 2 Punkte her, um mit dem Tabellenende nicht am Hut zu haben. Kurios - der Erfurter Großmeister Thomas Pähtz spielt für die Franken und hat damit ein Heimspiel als Auswärtsspiel.
    Druckbare Version nach oben
1. Schachbundesliga » Beginn der zweiten Saisonhälfte...
1. Schachbundesliga

01.02.2018 - 21:09 von Georgios Souleidis


Das Auftaktprogramm meinte es gut mit der SG Solingen. Der deutsche Meister der Saison 2015/16 spielte bislang nur gegen Teams aus der unteren Tabellenhälfte und liegt mit weißer Weste aber leicht schlechterer Brettpunktewertung auf Platz zwei hinter Baden-Baden. In der 7. Runde wartet auf die Klingenstädter mit dem SV Werder Bremen der erste harte Brocken in der laufenden Saison. Bremen hat bisher von allen Teams das größte Elo-Plus erzielt und liegt nur zwei Punkte hinter Solingen auf Platz drei. Der Kampf findet in den Platinlogen des Weserstadions statt.
Mehr lesen ..
    Druckbare Version nach oben
YouTube » Tips vom Weltmeister...
YouTube

27.01.2018 - 18:29 von Klaus Steffan



Magnus Carlsen Teaching Chess Some Deep Ideas
Of Opening And Middle Game From His Wch Game vs Anand
    Druckbare Version nach oben
News - aktuell » Im Netz gesehen - Spielen, Tagen, Feiern
News - aktuell

26.01.2018 - 11:54 von Klaus Steffan


Spielen, Tagen, Feiern


von IM STEFAN LÖFFLER, Wien

Um die zuletzt sportlich unbedeutende Deutsche Meisterschaft aufzuwerten, gibt es künftig anstelle einer an Meisterspielern eher armen Meisterschaft ein echtes Meisterturnier und ein Hauptturnier sowie weitere, parallel ausgetragene Wettbewerbe. Die Funktionäre des Schachbunds tagen nicht länger fernab vom Schachleben sondern Seite an Seite mit ihren besten Spielern. Damit macht der Schachkongress ein Comeback in Deutschland, wo er zwar nicht erfunden wurde aber bis 1914 aufblühte und Pate für die ältesten Turnierserien in Hastings und Wijk aan Zee stand.
Mehr lesen ...

    Druckbare Version nach oben
News - aktuell » Tradewise Gibraltar Chess Festival - Grüße von Familie Pähtz
News - aktuell

23.01.2018 - 23:47 von Klaus Steffan


Während ein Teil des Weltschachs in Wijk aan Zee ist, zieht es den anderen Teil an den Affenfelsen nach Gibraltar. Die Deutschen Spieler führt heuer German Masters Gewinner Falko Bindrich an. Wünschen wir allen Deutschen maximalen Erfolg.

1243_GIBRALTAR_2018.JPG
v.l. GM Falko Bindrich, GM Niclas Huschenbeth, GM Dmitrij Kollars, IM Elisabeth Paehtz,
WGM Sarah Hoolt, GM Alexander Donchenko, WIM Josefine Heinemann

Zur Turnierseite
ChessResults
Chessbase
    Druckbare Version nach oben
BVO » Oberfränkische Ligen: Seubelsdorf ist der große Gewinner des Spieltags
BVO

21.01.2018 - 21:27 von Klaus Steffan


Besser hätte das Schachjahr nicht beginnen können für den SV Seubelsdorf: Mit dem 6,5:1,5 gegen Schlusslicht Kirchenlamitz untermauerten Michalek, Bergmann & Co. ihre Führung in der Bezirksoberliga. Dabei kam es ihnen entgegen, dass der starke Aufsteiger SC Bamberg 2 gegen Michelau seine erste Niederlage kassierte. Die Bamberger bleiben aber neben Titelverteidiger Nordhalben die einzigen Verfolger der Seubelsdorfer. Alle anderen Mannschaften müssen sich Richtung Mittelfeld und Abstiegskampf orientieren. Nach momentanem Stand müssten Neustadt und Kirchenlamitz in den Fahrstuhl nach unten steigen; beide Teams haben schon zwei Punkte Rückstand zum rettenden Ufer.
Relativ klare Verhältnisse herrschen in der Bezirksliga Ost: Der SC Waldsassen drängt mit aller Macht zurück ins Oberhaus, behält als einziges Team nach fünf Runden die weiße Weste. Vorjahres-Vize Thiersheim hatte mit 1,5:6,5 das Nachsehen. Rehau und Kulmbach folgen mit zwei Zählern Abstand und schlechterer Brettpunkt-Bilanz. Stark präsentiert sich weiterhin Oberkotzau auf Platz vier. Im Keller sitzen Presseck, Hof 2 und Marktredwitz/Mitterteich fest. Ob für sie der Weg unvermeindlich in die A-Klassen führt?
In der Bezirksliga West kam es leider zu einer Spielabsage: Die SG Hollfeld/Memmelsdorf brachte für das Gastspiel in Sonneberg keine Mannschaft zusammen – aus beruflichen, familiären und gesundheitlichen Gründen, wie es hieß. Dadurch ist die SG Sonneberg nach Brettpunkten ganz vorne. Dicht dahinter Burgkunstadt und Coburg, die nach Mannschaftspunkten (9:1) gleichauf sind. Und auch die gut erholte Concordia Strullendorf auf Rang vier (8:2) kann noch ins Titelrennen eingreifen. Die übrigen sechs Teams müssen um den Klassenerhalt bangen – wobei Kronach 2 nach seinem heutigen Sieg die besten Aussichten hat.
    Druckbare Version nach oben
Seiten (137): < zurück 1 2 3 4 5 weiter > Mein Newsarchiv sortiert nach Datum
 

Copyright © by Klaus Steffan 1996 - 2017 / IMPRESSUM / DATENSCHUTZ

Seite in 0.02571 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012